Maroniroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Masse:

  • 4 Stück Eier
  • 80 g Honig
  • 50 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 Schote Vanille (Mark)
  • 25 g Mandeln (gerieben)
  • 25 g Haselnüsse (gerieben)

Fülle:

  • 60 g Butter
  • 30 g Honig
  • 2 EL Rum
  • 250 g Maroni (püriert)

Dekor:

  • 50 g Maroni (püriert)
  • 100 g Kakao

Eier in Eidotter und Eiklar trennen. Eiklar mit etwa der Hälfte des Honigs zu Schnee schlagen. Dotter und restlichen Honig schaumig schlagen.

Mehl mit Vanille, Mandeln und Nüssen vermischen und gemeinsam mit dem Schnee nach und nach vorsichtig unter die Dotter-Honig-Masse heben. Backblech mit Backpapier belegen, Masse mit Teigkarte daraufstreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C etwa 15 Minuten backen.

Für die Creme Butter, Honig und Rum schaumig rühren. Zuletzt die pürierten Maroni einbröseln und glatt rühren.

Nach dem Backen Biskuitplatte auf ein feuchtes Tuch umdrehen und das Backpapier langsam ablösen. Creme gleichmäßig mit einer Teigkarte auf den Biskuitboden aufstreichen und einrollen.

Zum Verzieren pürierte Maroni durch eine Kartoffelpresse drücken, die Roulade damit bestreuen und zuletzt noch zart mit Kakaopulver besieben.

Tipp

Beim Dekorieren eventuell etwas Marmelade verwenden, damit die Maronistreifen besser auf der Roulade haften bleiben!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 2 0

Kommentare23

Maroniroulade

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 05.01.2017 um 08:07 Uhr

    die Roulade außen mit Schlagobers bestreichen finde ich auch sehr gut

    Antworten
  2. DianaWaxi
    DianaWaxi kommentierte am 13.12.2016 um 20:01 Uhr

    Muss ich denn Rum nehmen?Bzw. überhaupt Alkohol?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 14.12.2016 um 10:01 Uhr

      Liebe DianaWaxi, natürlich können Sie den Rum auch weglassen, wenn Sie keinen Alkohol verwenden möchten. Er verleiht der Fülle allerdings einen runden Geschmack. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 20.12.2015 um 18:02 Uhr

    mit Maroni... muß gut schmecken!

    Antworten
  4. mona0649
    mona0649 kommentierte am 28.11.2015 um 23:40 Uhr

    bestimmt sehr lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche