Apfelstrudel Muffins

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Pkg Blätterteig
  • Äpfel
  • 3 EL Butter
  • 1/2 Handvoll Rosinen
  • 1/4 Tasse Rum (oder Amaretto)
  • 80 g Nüsse (Haselnüsse oder Walnüsse, klein gehackt)
  • 1 TL Zimt (oder 1 1/2 EL Honig)
  • 1 Stk Orange (frisch ausgepresst)
  • 1 Prise Blütenhäubchen Gewürz-Blüten-Zubereitung (von Sonnentor)
  • Staubzucker (zum Bestäuben der fertigen Muffins)

Für die Apfelstrudel Muffins Rosinen über Nacht im Amaretto oder Rum ziehen lassen, damit der gesamte Alkohol aufgesaugt wird.

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank holen. Butter auf niedriger Temperatur schmelzen. Äpfel schälen und klein schneiden. Zur Butter geben. Ein wenig anschwitzen. Die Nüsse und die ausgepresste Orange dazu geben. Mit Zimt würzen. Zucker oder Honig dazugeben. Mit der Blütenhäubchen Gewürz-Blüten-Zubereitung abschmecken.

Den Blätterteig in quadratische Stücke schneiden (man kann auch runde Stücke ausstechen, dann bleibt eben ein wenig Teig übrig). Die Teigblätter jeweils in eine Muffinform auslegen und die Füllung hineingeben. Im Ofen bei ca. 175 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen.

Die Apfelstrudel Muffins ein wenig auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp

Wer keine Rosinen in den Apfelstrudel Muffins haben möchte, macht ein paar Muffins ohne Rosinen oder lässt sie zur Gänze weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 0

Kommentare15

Apfelstrudel Muffins

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 04.07.2016 um 09:23 Uhr

    Eine total raffinierte Idee den Wiener Klassiker auf neue Art zu servieren.

    Antworten
  2. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 10.05.2016 um 16:17 Uhr

    Schmeckt auch mit Strudelteig sehr gut !

    Antworten
  3. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 17.09.2015 um 08:11 Uhr

    Super

    Antworten
  4. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 10.07.2015 um 10:44 Uhr

    total einfach und sehr wirkungsvoll,, und da wir oft Kinder am Tisch haben, entfällt die Einlegerei in Alkohoö am Vortag, somit sind diese Muffins schnell zubereitet

    Antworten
  5. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 27.06.2015 um 08:10 Uhr

    Klingt lecker!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche