Apfelkuchen von dem Backblech

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

Teig:

  • 150 g Butter (zerlassen)
  • 100 g Honig
  • 250 g Topfen (20%)
  • 1 EL Zitronenschale (gerieben)
  • 1 Eidotter
  • Meersalz
  • 1 Pk. Backpulver (Weinstein)
  • 350 g Dinkelmehl
  • Butter (für das Blech)

Belag:

  • 7 Äpfel (mürb)
  • 100 g Rosinen (ungeschwefelt)

Guss:

  • 100 g Butter
  • 100 g Honig
  • 1.5 Teelöffel Zimt
  • 200 g Schlagobers (süss)

Ausserdem:

  • 100 g Mandelblättchen

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Die flüssige Butter gemeinsam mit dem Honig und dem Topfen zu einer glatten Krem durchrühren. Die Zitronenschale, die Eidotter und eine kräftige Prise Meersalz hinzfügen und das Ganze gut vermengen. Das Backpulver mit dem Mehl vermengen, das Ganze nach und nach unter die Topfenmasse rühren, so dass ein geschmeidiger Rührteig entsteht. Den Teig auf ein gefettetes Blech aufstreichen und zirka 15 Min. ruhen.

In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten. Dafür die Äpfel abschälen, die Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden. Die Apfel- spalten sich leicht überlappend auf dem Teig gleichmäßig verteilen und die Rosinen darüberstreuen.

Das Backrohr auf 160 °C vorwärmen. Für den Guss die Butter erwärmen den Honig, den Zimt sowie das Schlagobers zufügen und das Ganze mit dem Quirl zu einer schaumigen Krem schlagen.

Den Guss über die Äpfel gleichmäßig verteilen und die Mandelblättchen darüberstreuen. Den Kuchen ungefähr 40 Min. backen, abkühlen und ungefähr 20 auf der Stelle große Stückchen schneiden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Apfelkuchen von dem Backblech

  1. MJP
    MJP kommentierte am 02.01.2015 um 10:26 Uhr

    Das hört sich sehr gut an!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche