Apfelkiachln mit Mostschaumsoße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Stück Äpfel (aromatisch)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Zucker
  • Maizena Maisstärke
  • 1 l Mazola Maiskeimöl (zum Ausbacken)
  • Minze (zum Garnieren)

Für den Teig:

  • 130 g Mehl (glatt)
  • 2 Stück Dotter
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 130 ml Most (oder Weißwein)
  • 2 EL Mazola Maiskeimöl
  • 2 Stück Eiklar

Für die Mostschaumsoße:

  • 8 Stück Dotter
  • 180 g Zucker
  • 1/4 l Most
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
Sponsored by Thea

Für die Apfelkiachln mit Mostschaumsoße die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und Äpfel in 8 Ringe schneiden. Zitronensaft mit Zucker verrühren und die Apfelringe darin marinieren.

Inzwischen Mehl, Dotter, Zucker, Salz, Most und Öl gut verrühren und 30 Minuten, bei Zimmertemperatur, zugedeckt stehen lassen.

Eiklar cremig schlagen und vor dem Backen unter den Teig ziehen. Apfelringe trocken tupfen, mit Maizena beidseitig bestäuben und durch den Teig ziehen, leicht abtropfen lassen. In heißem Öl goldbraun backen. Auf Küchenpapier, im vorgewärmten Rohr, warm halten.

Für die Soße Dotter, Zucker und Most über dem Wasserbad dickcremig schlagen (bis kurz vor dem Siedepunkt), Zimt zugeben.

Soße auf vorgewärmten Tellern anrichten, in die Mitte die gebackenen Apfelküchlein setzen, bezuckern und die Apfelkiachln mit Mostschaumsoße mit Minzezweigerl servieren.

Tipp

Besonders gut schmecken die Apfelkiachln mit Mostschaumsoße wenn Sie den Staubzucker vor dem Überzuckern noch mit einem TL Zimt vermischen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare33

Apfelkiachln mit Mostschaumsoße

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 25.01.2016 um 15:15 Uhr

      Liebe monic, für die Soße werden tatsächlich 8 Dotter verwendet. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 24.03.2016 um 21:05 Uhr

    APFELRADELN EINMAL ANDERS

    Antworten
  2. monic
    monic kommentierte am 24.01.2016 um 14:42 Uhr

    Für die Sosse wirklich 8 Dotter, wird das nicht zu viel?

    Antworten
  3. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 26.11.2015 um 14:17 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. mona0649
    mona0649 kommentierte am 25.11.2015 um 23:46 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche