Ägyptische Linsensuppe (Shorbat Ads)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Rote Linsen (in Wasser kurz eingeweicht vor dem Kochen)
  • 2 Stück grosse Karotten
  • 1 grosse Zwiebel (rot )
  • 5 Zehen Knoblauch (gepresst)
  • Salz und Pfeffer ( nach Geschmack)
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 L Suppe (zum aufgiessen)
  • 3 EL Essig
  • 1/2 TL Muskat

Für die Ägyptische Linsensuppe alles an vorhandenem Gemüse in Stücke schneiden - es muss nicht ganz klein sein, da es zum Schluss mit dem Pürierstab gemixt wird.

Zwiebel mit dem gepresstem Knoblauch andünsten (nicht zu viel Farbe nehmen lassen), Karotten dazu geben und kurz anrösten. Mit 3 EL Essig ablöschen, danach die Linsen zugeben und mit Suppe aufgießen. (Eventuell noch mit etwas Wasser aufgießen, falls zu viel Flüssigkeit während des Kochprozesses verdunsten sollte).

Alles weich kochen lassen - mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kreuzkümmel würzen. Zum Schluss die Linsensuppe aufmixen. Wenn man mag und nicht so auf Kalorien bedacht ist, kann man die Ägyptische Linsensuppe mit einem Schuss Schlagobers verfeinern. (Dies ist aber unägyptisch!)

Tipp

Linsensuppe wird in Ägypten gerne mit Fladenbrot gegessen. Bei Tisch verfeinert man sich die Suppe noch mit einer gepressten Limone. Man reicht dazu auch gerne in Essigwasser eingelegte Zwiebelstückchen: 100ml Essig und 100ml Wasser mit 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verquirlen - die in nicht zu grosse Stücke geschnittene und aufgeblätterte Zwiebel darin einlegen für mind. 3 Stunden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 1

Kommentare19

Ägyptische Linsensuppe (Shorbat Ads)

  1. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 08.02.2016 um 18:00 Uhr

    Linsen esse ich für mein Leben gern.In Suppe noch nie versucht,jetzt wird es aber Zeit...oder ?

    Antworten
  2. koche
    koche kommentierte am 31.12.2015 um 12:35 Uhr

    toll

    Antworten
  3. linda1989
    linda1989 kommentierte am 16.12.2015 um 07:55 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  4. rickerl
    rickerl kommentierte am 28.10.2015 um 20:16 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 27.10.2015 um 20:44 Uhr

    Da kann man gar nicht mehr aufhören zu essen,.. So lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche