Restlpasta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Nudeln (nach Wahl)
  • 1 Stk Karotte
  • 4 - 5 Stk Cocktailtomaten
  • 1 Handvoll TK-Erbsen (gehäufte)
  • Speck (in breiten Streifen)
  • 1 Stk Spitzpaprika (roter)

Für die Restlpasta die Karotte in Stücke schneiden und gemeinsam mit den Nudeln kochen. Die Tomaten einmal durchschneiden und den Paprika zerkleinern.

Alles gemeinsam mit den Erbsen und dem Speck in Olivenöl anbraten. Etwas köcheln lassen (bis die Erbsen schön knackig sind) und mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver, etwas Chili und Knoblauchpulver abschmecken.

Wenn die Sauce zu trocken wird, kann man auch etwas Sauerrahm dazugeben oder auch ein bisschen Kochwasser von den Nudeln.

Die Nudeln abseihen und mitsamt den mitgekochten Karotten zur Sauce geben, etwas durchziehen lassen und mit Salat genießen.

Tipp

Die Restlpasta kann immer anders zubereitet werden. Auf diese Art lassen sich sehr viele Zutaten zu einer leckeren Pastasauce verarbeiten.

Man kann z.B. grünen Spargel in 3 cm-Stücke schneiden und anbraten bevor die restlichen Zutaten dazukommen. Auch Zucchini- oder Melanzani-Stücke schmecken sehr gut in der Sauce - diese aber nicht zu lange braten, sie sollten schön knackig bleiben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare11

Restlpasta

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 17.10.2015 um 11:08 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. tinti
    tinti kommentierte am 12.09.2015 um 13:15 Uhr

    gut

    Antworten
  3. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 21.08.2015 um 19:24 Uhr

    ein hervorragendes Restlessen - schnell, einfach und gut!

    Antworten
  4. rudi1
    rudi1 kommentierte am 17.06.2015 um 06:22 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche