Rosenmarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Rosenblütenblätter
  • 2 kg Gelierzucker (2:1)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • etwas Alkohol (80 Vol.-%)

Für die Rosenmarmelade die Rosenblütenblätter mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Den weißen Blattansatz entfernen, sie enthalten Bitterstoffe. Die Zitrone auspressen.

Die Rosenblütenblätter in einen Topf geben, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit kochendem Wasser übergießen (Die Blätter sollen vollständig bedeckt sein). Zudecken und den Ansatz über Nacht ziehen lassen. Anschließend mit dem Mixstab pürieren.

Den Topf auf die Kochplatte stellen, den Gelierzucker dazugeben und zum Kochen bringen. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Die Gelierprobe machen. Dafür etwas von der Marmelade auf einen kalten Teller tropfen. Wird sie fest, ist die Marmelade fertig. Wenn nicht, dann die Masse noch etwas länger kochen lassen.

Die Rosenmarmelade in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen. Etwas Alkohol darüberträufeln, anzünden und sofort verschließen. Mit dem Deckel nach unten auf ein Geschirrtuch stellen und auskühlen lassen.

Tipp

Verwenden Sie für die Zubereitung der Rosenmarmelade nur selbst gepflückte Blütenblätter aus eigenem Anbau. Gekaufte Rosen sind nicht geeignet für dieses Rezept, da sie mit Pflanzenschutzmitteln gespritzt sind.

Falls keine Kinder mitessen, können Sie diese duftende Marmelade mit etwas Weißwein verfeinern. Geben Sie ihn mit dem Gelierzucker in den Topf.

Zutaten für 4 Gläser à 250 ml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 0 0

Kommentare5

Rosenmarmelade

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 07.01.2016 um 12:01 Uhr

    schmeckt relativ fad, leider. und ist auch sehr viel arbeit: ich habe ca. 5 rosensträuche dafür abgezupft.

    Antworten
  2. herzigerezepte
    herzigerezepte kommentierte am 14.09.2015 um 18:55 Uhr

    ich mag Rosenmarmelade

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 07.02.2015 um 16:38 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 28.08.2014 um 06:35 Uhr

    interessant - schmeckt besser, wenn es mit Früchten gemischt wird

    Antworten
  5. s´pockerl
    s´pockerl kommentierte am 16.06.2014 um 19:06 Uhr

    ich habs probiert mein Geschmack ist es nicht finde es scheckt parfümiert

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche