Zitronentartelettes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Packung Tante Fanny Frischer, süßer Mürbteig (300g)
  • Butter (zum Bestreichen)
  • 125 g Topfen
  • 250 g Sauerrahm
  • 1 Stück Ei
  • 2 Stück Dotter
  • 75 g Staubzucker
  • 30 g Vanillecremepulver
  • 2 Stück Zitrone (groß, Saft)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Das Buch vom Blätterteig

Für die Zitronentartalettes Mürbteig 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Teig entrollen und aus der Größe der Tarteletteformen zuschneiden.

Die Formen mit weicher Butter gut ausstreichen und den Teig in die Formen drücken. Backpapier in der Größe der Form zuschneiden und mit Hülsenfrüchten (z. B. Reis, Bohnen oder Linsen) bei 180° C ca. 13 Min. blind backen, bis der Teig goldgelb ist.

Das Papier mit den Hülsenfrüchten entfernen, Törtchen auskühlen lassen. Zitronensaft aufkochen, auskühlen lassen.

Für die Creme den Sauerrahm mit Topfen glatt rühren. Gesiebten Staubzucker mit dem Vanillecremepulver gut verrühren und einrühren, Ei und Dotter einrühren, Zitronensaft gut unterrühren. Die Creme in die Formen füllen und bei 170° C auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. backen.

Tipp

Falls Sie keine kleinen Backformen haben, können Sie den Teig auch in einer großen Backform goldgelb backen - die Backzeit kann dann variieren!

Was denken Sie über das Rezept?
17 9 3

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare29

Zitronentartelettes

  1. mai83
    mai83 kommentierte am 20.09.2015 um 18:28 Uhr

    einfach wunderbar

    Antworten
  2. feinspitz57
    feinspitz57 kommentierte am 06.08.2017 um 09:46 Uhr

    Mit Puddingpulver schmeckt es auch sehr Gut!!!

    Antworten
  3. Huma
    Huma kommentierte am 28.07.2017 um 06:55 Uhr

    Gut gekühlt schmecken diese Zitronentartelletes mit am besten.

    Antworten
  4. Zoe Alcantara
    Zoe Alcantara kommentierte am 24.04.2017 um 14:25 Uhr

    Kann man statt Vanillecremepulver auch Puddingpulver nehmen?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 25.04.2017 um 10:34 Uhr

      Liebe Zoe Alcantara, wir haben das Rezept nur so ausprobiert, es könnte aber mit Puddingpulver funktionieren - wir freuen uns über Ihren Erfahrungsbericht! Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion.

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche