Topfen-Zitronen-Gugelhupf

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 3 Stk. Eier
  • 250 g Magertopfen
  • 1 Zitrone (Schale und Saft)
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Schuss Rum
  • 250 g Mehl (glatt)
  • 1 Pkg. Backpulver
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Topfen-Zitronen-Gugelhupf zunächst eine Gugelhupfform befetten. Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen.
  2. Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen. Butter mit Dotter und Zucker, Vanillezucker und etwas Rum schaumig rühren. Topfen unterrühren. Saft und Schale einer Zitrone beimengen. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Zum Schluss Schnee unterheben. Teig in die Form geben und den Topfen-Zitronen-Gugelhupf ca. 40-50 Minuten backen.

Tipp

Den Topfen-Zitronen-Gugelhupf mit Staubzucker bestreuen oder mit zitroniger Zuckerglasur überziehen.

  • Anzahl Zugriffe: 11892
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Topfen-Zitronen-Gugelhupf

Ähnliche Rezepte

Kommentare16

Topfen-Zitronen-Gugelhupf

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 11.04.2017 um 07:24 Uhr

    Den Rum würde ich beim Zitronenkuchen weglassen.

    Antworten
  2. Morli59
    Morli59 kommentierte am 12.03.2017 um 11:46 Uhr

    Also ich habe dieses Rezept heute probiert, weil es weniger Eier hat als die anderen. Der Kuchen ist sehr gut geworden und schmeckt fantastisch. Man darf nur das Mail nicht zu sehr zerrühren sondern wirklich nur unterheben.

    Antworten
    • Morli59
      Morli59 kommentierte am 14.03.2017 um 10:09 Uhr

      natürlich das Mehl und nicht das "Mail" - diese Autokorrektur ;)

      Antworten
  3. nathy22
    nathy22 kommentierte am 24.02.2016 um 19:31 Uhr

    Tut mir leid über dieses Kommentar aber dieser Kuchen ist furchtbar... er schmeckt fade und ich weis nicht wieso aber ist wie Kaugummi..ich würde mal probieren 1. Butter gleich viel wie Mehl nehmen 2. das Mehl erst zum Schluss unterheben 3. zwei Zitronen nehmen und 4. 250 g zucker nehmen.weil ich hatte diese Problem nämlich schon mal in der Arbeit.glg Nathy

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 25.10.2015 um 13:10 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Topfen-Zitronen-Gugelhupf