Marmorgugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 7 Stück Eier
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Stück Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 200 ml Milch
  • 380 g Mehl
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 150 ml Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)
  • 3 EL Kakao
  • 2 EL Rum (38%)
Sponsored by Kronenöl Backbuch

Für den Marmorgugelhupf die Gugelhupfform mit Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Backofen auf 160 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

300 g Mehl und Backpulver versieben. Eier trennen. Eidotter, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale (mind. 10 Min.) schaumig schlagen.

Milch und restliches Mehl glatt rühren und nach und nach zugeben. Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack langsam unter ständigem Ruhren einlaufen lassen. Mehlmischung beimengen.

Eiklar gut aufschlagen, Kristallzucker zugeben, zu cremigem Schnee schlagen und unter die Masse heben. Die Masse 2/3 und 1/3 aufteilen. Kakao und Rum glatt rühren und unter 1/3 der Masse rühren. Beide Massen abwechselnd in die Gugelhupfform füllen und im Backofen ca. 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Den Marmorgugelhupf 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, aus der Form stürzen, vollständig abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Servieren Sie den Marmorgugelhupf mit einem Tupfer Schlagobers.

Was denken Sie über das Rezept?
18 4 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare31

Marmorgugelhupf

  1. Isa H.
    Isa H. kommentierte am 13.04.2017 um 06:17 Uhr

    Tolles Rezept, aber zuviel Masse für meine Form. Total übergegangen beim Backen. Werde einfach das nächste Mal noch kleine Muffinformen mit einem Teil befüllen.

    Antworten
  2. Ramona Kraft
    Ramona Kraft kommentierte am 21.01.2017 um 21:21 Uhr

    Heute gebacken sehr flaumig

    Antworten
  3. sarnig
    sarnig kommentierte am 09.01.2017 um 07:48 Uhr

    Ein halbes Päckchen Packpulver ist ausreichend, sonst aber ein super Rezept.

    Antworten
  4. helgagrand77
    helgagrand77 kommentierte am 28.12.2016 um 13:34 Uhr

    Super flaumiges Rezept! Habe etwas Teig in 2 kleine Förmchen (Bär) gegeben, damit der Teig in der Guglhupfform nicht übergeht.

    Antworten
  5. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 28.11.2016 um 14:19 Uhr

    Nehme immer eine Kranzform 28 cm, passt perfekt, Mehl universal, und nur ein halbes Pkt. Backpulver, sonst genau nach Rezept, super!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche