Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Marmorgugelhupf

Zutaten

Portionen: 10

  • 7 Stück Eier
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Stück Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 200 ml Milch
  • 380 g Mehl
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 150 ml Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)
  • 3 EL Kakao
  • 2 EL Rum (38%)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Kronenöl Backbuch

Zubereitung

  1. Für den Marmorgugelhupf die Gugelhupfform mit Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Backofen auf 160 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. 300 g Mehl und Backpulver versieben. Eier trennen. Eidotter, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale (mind. 10 Min.) schaumig schlagen.
  3. Milch und restliches Mehl glatt rühren und nach und nach zugeben. Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack langsam unter ständigem Ruhren einlaufen lassen. Mehlmischung beimengen.
  4. Eiklar gut aufschlagen, Kristallzucker zugeben, zu cremigem Schnee schlagen und unter die Masse heben. Die Masse 2/3 und 1/3 aufteilen. Kakao und Rum glatt rühren und unter 1/3 der Masse rühren. Beide Massen abwechselnd in die Gugelhupfform füllen und im Backofen ca. 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  5. Den Marmorgugelhupf 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, aus der Form stürzen, vollständig abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Servieren Sie den Marmorgugelhupf mit einem Tupfer Schlagobers.

  • Anzahl Zugriffe: 114721
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marmorgugelhupf

Ähnliche Rezepte

Kommentare34

Marmorgugelhupf

  1. Stiefelchen
    Stiefelchen kommentierte am 10.04.2014 um 14:35 Uhr

    Kuchen ist zwar lecker aber die Form mit Öl zu bestreichen und dann mit Mehl stauben ist eine dumme Sache! Des klebt! Besser mit Butter und Brösel dann flutscht der Kuchen aus der Form!

    Antworten
  2. beate1971
    beate1971 kommentierte am 04.03.2019 um 09:56 Uhr

    dieses rezept wurde mir empfohlen - was soll ich sagen: schmeckt sensationell!

    Antworten
  3. Huma
    Huma kommentierte am 13.02.2018 um 09:17 Uhr

    Schmeckt wunderbar flaumig und saftig.

    Antworten
  4. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 05.10.2017 um 14:26 Uhr

    Danke für die Info wegen der Backpulvermenge. Kommt mir auch sehr viel vor 1 Pkg bei 300 Mehl zu nehmen.

    Antworten
  5. Isa H.
    Isa H. kommentierte am 13.04.2017 um 06:17 Uhr

    Tolles Rezept, aber zuviel Masse für meine Form. Total übergegangen beim Backen. Werde einfach das nächste Mal noch kleine Muffinformen mit einem Teil befüllen.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marmorgugelhupf