Szegediner Gulasch

Zutaten

Portionen: 10

  • 1 1/2 kg Schweinefleisch (nicht zu mager, Hals, Schulter oder Brüstl)
  • 1 kg Sauerkraut (roh)
  • 250 g Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 100 g Schmalz
  • 2 EL Paradeismark
  • 3 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 2 l Suppe (oder Wasser)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel (ganz)
  • Lorbeerblatt
  • Knoblauch
  • etwas Sauerrahm (evtl., zum Binden)
  • etwas Mehl (evtl., zum Binden)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln in heißem Schmalz goldgelb anrösten. Paradeismark einrühren, Hitze verringern und Paprikapulver zugeben. Im lauwarmen Fett 1-2 Minuten durchrühren, dann mit warmer Suppe oder Wasser aufgießen.
  2. Hitze erhöhen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Lorbeerblatt und Knoblauch würzen und 30 Minuten nicht zugedeckt kräftig kochen lassen (der Gulaschsaft wird dadurch nicht bitter).
  3. Hitze reduzieren und das würfelig geschnittene rohe Fleisch zugeben.
  4. Nach 30 Minuten das Sauerkraut zugeben und alles auf kleiner Flamme ganz langsam insgesamt ca. 90 Minuten weich köcheln lassen.
  5. Zwischendurch, wenn notwendig, mit etwas Suppe oder Wasser aufgießen.
  6. Abschließend etwas Sauerrahm und Mehl verrühren und das Szegediner Gulasch damit binden.

Tipp

Zum Szegediner Gulasch passen hervorragend Salz- oder Kümmelerdäpfel.

Finden Sie hier viele weitere tolle Beilagen-Rezeptideen.

  • Anzahl Zugriffe: 382249
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Zutat mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Szegediner Gulasch

Ähnliche Rezepte

Kommentare38

Szegediner Gulasch

  1. Bachl
    Bachl kommentierte am 03.12.2019 um 20:42 Uhr

    Ich mache davon immer eine große Menge und friere den Rest, der .brigbleibt in Portionen ein. Aufgewärmt schmeckt das Gullasch noch viel besser!

    Antworten
  2. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 10.10.2018 um 17:53 Uhr

    Nur mit semmelknödel

    Antworten
  3. failytale
    failytale kommentierte am 02.10.2017 um 17:23 Uhr

    1/2 kg sauerkraut und 1/2 kg frisches kraut schmeckt noch besser

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 07.02.2017 um 13:11 Uhr

    EINFACH TOLL. ZWAR EIN WINTER ESSEN , NR ICH MACHE ES IM SOMMER AUCH .WENN ICH MEHR MACHE KANN ICH 3 TAGE ESSEN IMMER MIT EINER ANDEREN BEILAGE::DANKE

    Antworten
  5. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 03.12.2015 um 14:35 Uhr

    das mag ich

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Szegediner Gulasch