Fleisch-Kochschule

So dünsten Sie Fleisch richtig

Was "dünsten" bedeutet und wie man Fleisch auf diese Weise richtig zubereitet, lesen Sie in diesem Artikel. 

Kleinere Fleischstücke ohne Flüssigkeitszugabe im eigenen Saft zugedeckt langsam weich garen.

Werden Fleischstücke in dunkler Sauce gedünstet (Braten, Ragout, Rostbraten usw.), so wird das Fleisch zu Beginn in der Pfanne bei hoher Hitze rundum gut angebraten. 

Werden Fleischstücke hingegen in hellen Rahmsaucen oder Gulaschsaft gedünstet, so wird das Fleisch (auch z. B. Faschiertes für Sugo) in rohem Zustand in die Sauce gegeben und langsam weich gedünstet. 

Eine Sonderform des Dünstens ist das Gulasch.

Zahlreiche Rezeptideen zum Dünsten finden Sie hier.

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

2 Kommentare „So dünsten Sie Fleisch richtig“

  1. Huma
    Huma — 9.10.2018 um 14:01 Uhr

    Hab bisher beim Sugo das Faschierte auch angebraten, werde dies beim nächsten Mal anders probieren. Danke für den Tipp-

  2. heuge
    heuge — 6.10.2015 um 14:45 Uhr

    brate und dünste eigentlich alle Fleischsorten vor der Sauce an

Für Kommentare, bitte
oder
.