Basilikumpesto (Pesto genovese)

Für das Basilikumpesto Basilikum zupfen und ebenso wie die Pinienkerne fein hacken. Alle Zutaten bis auf das Öl in einen Mörser geben und unter

Zubereitung

  1. Für das Basilikumpesto Basilikum zupfen und ebenso wie die Pinienkerne fein hacken. Alle Zutaten bis auf das Öl in einen Mörser geben und unter langsamer Zugabe des Öls zu einer homogenen Masse zerstoßen (oder in der Küchenmaschine mixen). Weiterverarbeiten oder licht- und aromageschützt aufbewahren.

  • Anzahl Zugriffe: 167724
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare45

Basilikumpesto (Pesto genovese)

  1. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 11.08.2015 um 11:11 Uhr

    vielfach verwendbar

    Antworten
  2. risi e bisi
    risi e bisi kommentierte am 03.08.2021 um 00:53 Uhr

    ... zuerst alle festen Bestandteile im Moerser zu einer cremigen Masse zerstossen, also 1- 2 Zehen Knoblauch sollte!!! muss aber nicht unbedingt sein wenn man den Geschmack nicht mag, dann Pinienkerne, Basilikum, grobes Meersalz, Kaese gerieben ( eventuell halb Parmesan und halb harten Schafskaese) , zuletzt das Olivenoel, haelt 3-4 Tage im Kuehlschrank oder porzionieren und einfrieren, haelt monatelang.

    Antworten
  3. AnTrea
    AnTrea kommentierte am 10.12.2020 um 18:29 Uhr

    heute nachgemacht, tolles Rezept! :) Auch mit den Nüssen lässt sich variieren, beim nächsten Mal kommen Walnüsse mit dazu!

    Antworten
  4. solo
    solo kommentierte am 19.06.2018 um 11:02 Uhr

    Rotes Basilikum und Knoblauch schmeckt toll.

    Antworten
  5. busade
    busade kommentierte am 26.01.2017 um 17:11 Uhr

    ...schon nachgemacht, natürlich mit Knoblauch, einfach ein Traum-Pesto...

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Basilikumpesto (Pesto genovese)