Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Szegediner Krautfleisch

Zutaten

Portionen: 4

  • 750 g Schweinsschulter
  • 500 g Sauerkraut
  • 4 Würstel (z.B. Frankfurter oder Debreziner)
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • 2 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pflanzenöl
  • 500 ml Wasser
  • 125 ml Weißwein
  • 2 EL Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Kümmel
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Szegediner Krautfleisch zunächst die Zwiebeln schälen und fein hacken. Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Die Würstel in Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Mit Paprikapulver stauben. Wasser und Gewürze hinzufügen. Fleisch dazugeben und ungefähr 35 Minuten leicht köcheln lassen. Die Würstel, das Sauerkraut und den Wein hinzufügen. Weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Sauerrahm unterrühren und den Saft gegebenenfalls binden. Szegediner Krautfleisch servieren.

Tipp

Szegediner Krautfleisch mit einem Tupfer Sauerrahm servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 18517
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Szegediner Krautfleisch

Ähnliche Rezepte

Kommentare20

Szegediner Krautfleisch

  1. solo
    solo kommentierte am 15.12.2016 um 15:58 Uhr

    Da ist meiner Meinung nach viel zu viel Flüssigkeit. Das ist eine Suppe. Außerdem fehlt mir Majoran.

    Antworten
  2. Nala888
    Nala888 kommentierte am 18.01.2016 um 09:52 Uhr

    Dazu würde bestimmt auch Reis passen.

    Antworten
    • Syffl
      Syffl kommentierte am 24.04.2017 um 12:40 Uhr

      Bei uns ist man Salzerdäpfel oder Semmelknödel dazu.

      Antworten
  3. hm 1
    hm 1 kommentierte am 31.12.2015 um 14:54 Uhr

    Das schmeckt gut

    Antworten
  4. rickerl
    rickerl kommentierte am 07.12.2015 um 09:24 Uhr

    Lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Szegediner Krautfleisch