Schweinsgulai mit Kartoffeln

Zutaten

Portionen: 4

Für die Koriander-Chilipaste:

  • Getrocknete eingeweichte Chilischoten (oder milde frische)
  • 3 EL Frisch gehackter Koriander
  • 1 Stk. (3 cm) grob geschnittener Ingwer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das zugeputzte Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden, die geschälten Kartoffeln vierteln. Die Schalotten sowie den Knoblauch fein schneiden und beides mit Hilfe eines Messers mit etwas Salz auf einem Schneidbrett zu einer Paste zerdrücken. Für die Koriander-Chilipaste die Chilischoten mit frisch gehacktem Koriander und Ingwer im Mörser oder Mixer zu einer sämigen Masse zerstoßen bzw. pürieren. In einem Topf etwas Öl erhitzen. Die Knoblauchpaste zugeben und kurz andünsten. Koriander-Chilipaste gemeinsam mit Sternanis, Zimtstange sowie Gewürznelken untermengen und alles bei geringer Hitze etwas dünsten lassen. Etwas Kokosmilch zugießen, aufkochen lassen und dann die Fleischwürfel einrühren. Zitronengras fein schneiden, zugeben und mit Salz würzen. Restliche Kokosmilch einrühren, gut durchmengen und aufkochen lassen. Hitze reduzieren und das Fleisch zugedeckt mindestens 1 Stunde weich köcheln. Bei Bedarf noch etwas Kokosmilch oder Suppe zugießen. Etwa 15 Minuten vor Garungsende die geviertelten Kartoffeln beigeben und ebenfalls weich garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Schalen anrichten und nach Belieben mit Kräutern garnieren.

Tipp

Beilagenempfehlung: Reis

  • Anzahl Zugriffe: 6089
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Schweinsgulai mit Kartoffeln

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 02.02.2016 um 14:26 Uhr

      Liebe BiPe, das Rezept gelingt sowohl mit speckigen, als auch mit mehligen Erdäpfeln. Damit das Gulasch aber besonders sämig wird, empfehlen wir mehlige Erdäpfel. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 24.04.2016 um 18:57 Uhr

    Sorry, flinker Finger. Sollte natürlich heißen: Welcher magerer

    Antworten
  2. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 24.04.2016 um 18:55 Uhr

    Irgendwelche Empfehlungen, welchen mageren Teil vom Schwein am besten schmeckt?

    Antworten
  3. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 30.01.2016 um 11:55 Uhr

    Erdäpfel speckig oder mehlig?

    Antworten
  4. sarnig
    sarnig kommentierte am 01.01.2016 um 10:28 Uhr

    Gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schweinsgulai mit Kartoffeln