Schwarzwurzeln im Teigmantel

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • 2 TL Milch (zum Bestreichen)

Für den Teig:

Für die Füllung:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Schwarzwurzeln im Teigmantel zuerst den Teig zubreiten. Dafür alle Zutaten zusammenrühren und die Masse ca. 20 Minuten ziehen lassen. Die Karotten waschen und schälen und fein reiben.
  2. Petersilie waschen, trocknen und die Blätter fein hacken.
    Käse mit einer Käsereibe fein raspeln. Die Eier trennen.
  3. Inzwischen die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser abschälen und in eine mit Zitronenwasser gefüllte Schale legen, damit sich die Wurzeln nicht verfärben.
  4. Die fertig abgeschälten Wurzeln in etwas Butter in einer großen Pfanne gemeinsam mit den Karotten bissfest anbraten. Alternativ können Sie beides bei 100 °C auch im Dampfgarer in ca. 10 Minuten gar dämpfen.
  5. Den Teig halbieren und jeweils ausrollen Am unteren Enden mit den Karotten und Schwarzwurzeln belegen. Petersilie und Käse darüber streuen, würzen, die Ränder mit Eiklar bestreichen und den Teig aufrollen. Die Enden gut verschließen.
  6. Milch und Eidotter vermengen und die Rollen damit bepinseln.
  7. Im auf 200 °C vorgeheizten Backrohr ungefähr 20 Minuten backen.
  8. Vor dem Servieren die Schwarzwurzeln im Teigmantel schräg aufschneiden.

Tipp

Zu Schwarzwurzeln im Teigmantel z.B. eine Sauce Tartare reichen.

Eine Frage an unsere User:
Welche Beilage könnten Sie sich noch zu diesem Gericht vorstellen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 14428
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schwarzwurzeln im Teigmantel

Ähnliche Rezepte

Kommentare57

Schwarzwurzeln im Teigmantel

  1. gonandkarl
    gonandkarl kommentierte am 31.10.2020 um 13:55 Uhr

    Bei den Mengenangaben ist etwas nicht ganz richtig: Wie kann man 2 kg Schwarzwurzeln in so wenig Teig einrollen ? Auch wenn man sehr gut schält sind noch 1 kg Schwarzwurzeln übrig. Ich Hobbykoch habe nur 600 Gramm genommen und habe es auch nicht geschafft sie in dieser kleinen Menge Teig einzurollen, habe daher eine Hälfte in eine Backform gegeben Schwarzwurzel drauf und 2. Hälfte Teig oben drauf was auch nicht bis zum Rand der Backform gereicht hat, also ein Flop da sich der Teig auch schlecht ausrollen liess. Wir werden es trotzdem essen. Eier trennen bei einem Ei ist auch falsch was aber sonst wurscht ist.
    Also obwohl ich keine Rollen zusammengebracht habe sondern nur Boden , Schwarzwurzeln und Deckel aus Teig geschafft habe, schmeckte es trotzdem sehr gut und meine Frau hat es auch als sehr gut schmeckend bewertet. Ich werde es sicher wieder probieren aber dann mit Blätterteig.

    Antworten
  2. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 15.02.2020 um 09:25 Uhr

    Gurkensalat.

    Antworten
  3. Merl
    Merl kommentierte am 18.11.2018 um 14:12 Uhr

    Zusammen mit einem Dip, wären diese Schwarzwurzeln glatt ein Hauptgericht!Wenn Beilage dazu, dann etwas leichtes: Einen Salat, auch Hirse-Pesto ist eine feine Sache.Die Ummantelung der Schwarzwurzeln könnte man noch etwas "Crunch", durch die Beigabe von Sesam zur Teigmasse verleihen.

    Antworten
  4. tini.bema
    tini.bema kommentierte am 06.02.2018 um 05:58 Uhr

    Grünen Salat

    Antworten
  5. katie01
    katie01 kommentierte am 28.12.2017 um 16:25 Uhr

    am besten grünen Salat

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schwarzwurzeln im Teigmantel