Rotweinente

Zubereitung

  1. Für die Rotweinente zunächst die Ente waschen und trocken tupfen.
  2. Die Ente von innen und außen salzen und innen mit Beifuß einreiben.
  3. Die Hälfte des Rotweins in ein Glas füllen (am besten stabiles Senfglas mit 250 ml) und die Ente daraufsetzen.
  4. Die Ente auf dem Glas in einen Bräter stellen.
  5. Zwiebel und Suppengemüse in grobe Stücke schneiden und in die Reine geben.
  6. Mit Wasser und dem restlichen Rotwein aufgießen.
  7. Die Rotweinente bei ca. 160-180 °C ca. 1 1/2 Stunden knusprig braten. Für jedes Kilo Fleisch empfiehlt sich eine Stunde Garzeit einzurechnen. Zwischendurch eventuell Wasser nachgießen.
  8. Das Glas Rotwein vorsichtig entfernen, die Rotweinente tranchieren und servieren.
  9. Für die Sauce den Großteil des Fetts im Bräter abschöpfen.

Tipp

Servieren Sie die Rotweinente mit Rotkraut und Knödeln.

Das abgeschöpfte Fett der Bratensauce kann später zum Anbraten, z.B. von Erdäpfeln, verwendet werden.

Dieses Rezept ist das Pendant zum Bierhendl. Sie brauchen dazu einen geschlossenen Grill. Bei der Zubereitung im Backrohr darauf achten, dass die Ente nicht oben anstößt. Die Haut sollte nur gesalzen, nicht gepfeffert werden (sonst verbrennt der Pfeffer und die Ente wird bitter).

  • Anzahl Zugriffe: 8426
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Womit braten bzw. grillen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rotweinente

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Rotweinente

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen