Pulled Duck mit Maronicrumble und Rote Rüben-Spiralen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Entenbrüste
  • 4 TL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Zucker (braun)
  • 1/2 TL Ingwer (gemahlen)
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Sojasauce
  • 70 ml Sherry
  • 150 ml Gemüsesuppe

Für die Beilagen:

  • 2 Rote Rüben (fertig gegart)
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Spritzer Balsamicoessig
  • 1 Spritzer Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 100 g Maroni (fertig gegart)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Pulled Duck mit Maronicrumble und Rote Rüben-Spiralen zunächst das Backrohr auf 140 °C vorheizen.

Die Gewürze vermengen. Entenbrust abwaschen, trocken tupfen und die Hautseite vorsichtig kreuzförmig einschneiden. Brust auf allen Seiten mit der Gewürzmischung einreiben.

In einem ofenfesten Bräter Olivenöl erhitzen. Entenbrust mit der Haut nach unten einlegen und gut anbraten, wenden und die andere Seite ebenfalls anbraten. Überschüssiges Fett abgießen.

Die Entenbrüste mit Essig ablöschen, etwas einreduzieren lassen und danach Sojasauce, Sherry und Suppe dazu gießen.

Den Bräter schließen und das Fleisch ca. 2 bis 2 ½ Stunden schmoren lassen.

In der Zwischenzeit die gekochten Roten Rüben spiralisieren. Mit Balsamico, Olivenöl, Thymian, Salz und Pfeffer marinieren. Die Maroni in kleine Stückchen zerkrümmeln.

Danach das Fleisch mit einer Gabel auseinanderzupfen - es sollte ganz einfach zerfallen, dann ist der Garpunkt perfekt.

Das Fleisch wieder in die Sauce geben und alles gut miteinander vermengen.

Pulled Duck mit Maronicrumble und Rote Rüben-Spiralen anrichten.

Tipp

Pulled Duck mit Maronicrumble und Rote Rüben-Spiralen eignet sich hervorragend als Festessen, zum Beispiel zu Weihnachten.

Dazu passen frische Cranberries.

Eine Frage an unsere User:
Welche Fleischsorten könnten sie sich noch "Pulled" vorstellen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
61 41 9

Für die Pulled Duck mit Maronicrumble und Rote Rüben-Spiralen zunächst das Backrohr auf 140 °C vorheizen.

Die Gewürze vermengen. Entenbrust abwaschen, trocken tupfen und die Hautseite vorsichtig kreuzförmig einschneiden. Brust auf allen Seiten mit der Gewürzmischung einreiben.

In einem ofenfesten Bräter Olivenöl erhitzen. Entenbrust mit der Haut nach unten einlegen und gut anbraten, wenden und die andere Seite ebenfalls anbraten. Überschüssiges Fett abgießen.

Die Entenbrüste mit Essig ablöschen, etwas einreduzieren lassen und danach Sojasauce, Sherry und Suppe dazu gießen.

Den Bräter schließen und das Fleisch ca. 2 bis 2 ½ Stunden schmoren lassen.

In der Zwischenzeit die gekochten Roten Rüben spiralisieren. Mit Balsamico, Olivenöl, Thymian, Salz und Pfeffer marinieren. Die Maroni in kleine Stückchen zerkrümmeln.

Danach das Fleisch mit einer Gabel auseinanderzupfen - es sollte ganz einfach zerfallen, dann ist der Garpunkt perfekt.

Das Fleisch wieder in die Sauce geben und alles gut miteinander vermengen.

Pulled Duck mit Maronicrumble und Rote Rüben-Spiralen anrichten.

Tipp

Pulled Duck mit Maronicrumble und Rote Rüben-Spiralen eignet sich hervorragend als Festessen, zum Beispiel zu Weihnachten.

Dazu passen frische Cranberries.

Eine Frage an unsere User:
Welche Fleischsorten könnten sie sich noch "Pulled" vorstellen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
61 41 9

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare23

Pulled Duck mit Maronicrumble und Rote Rüben-Spiralen

  1. Susiha
    Susiha kommentierte am 09.12.2017 um 12:42 Uhr

    Ich würde die Ente schon aus optischen Gründen nicht zupfen sondern klassisch zubereiten

    Antworten
  2. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 21.01.2018 um 16:15 Uhr

    Schweinefleisch oder Pute

    Antworten
  3. katerl19
    katerl19 kommentierte am 11.12.2017 um 11:35 Uhr

    Huhn

    Antworten
  4. rudi1
    rudi1 kommentierte am 10.12.2017 um 10:24 Uhr

    immer gut

    Antworten
  5. sirkurt
    sirkurt kommentierte am 09.12.2017 um 22:34 Uhr

    Truthahn oder Lamm

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche