Rajasthan Zwiebel-Huhn

Zutaten

Portionen: 4

  • 1000 g Hühnerbrust
  • 3 Stk. Zwiebeln
  • 1 TL Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 TL Chilipulver
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 KL Nelkenpulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 300 g Joghurt (10 %)
  • 2 EL Ghee
  • Koriander (oder Petersilie)
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für das Rajasthan Zwiebel-Huhn die Hühnerbrust in Würfel schneiden. Das Joghurt mit der Ingwer-Knoblauch-Paste, Chili-, Paprika- und Nelkenpulver, Kurkuma und Koriander sowie Salz vermischen und darin das Fleisch mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren (kann aber auch über Nacht sein).

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden, die Knoblauchzehe klein würfeln, beides in einer heißen Pfanne mit Ghee anbraten, dann das Fleisch mit der Joghurtmarinade hinzugeben und auf kleiner bis mittlerer Flamme zugedeckt etwa 40 Minuten köcheln lassen.

Ab und zu umrühren und dabei verteilt insgesamt ca. 150 ml Wasser beimengen (es sollte nicht zu flüssig werden). Petersilie oder Koriander hacken und ins nicht mehr köchelnde Gericht mischen.

Das Rajasthan Zwiebel-Huhn anrichten und servieren.

Tipp

Zum Rajasthan Zwiebel-Huhn passt Reis, Chapati oder Naan-Brot servieren.

https://www.ichkoche.at/chapati-fladenbrot-rezept-840

https://www.ichkoche.at/naan-indisches-fladenbrot-rezept-99282

  • Anzahl Zugriffe: 326
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Rajasthan Zwiebel-Huhn

Passende Artikel zu Rajasthan Zwiebel-Huhn

Kommentare0

Rajasthan Zwiebel-Huhn

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte