Chapati - Fladenbrot

Zutaten

  • 350 g Feines Vollkornmehl (Atta)
  • 1 EL Ghee (oder Butterschmalz)
  • 175 ml Lauwarmes Wasser
  • Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Ghee zum Bestreichen nach Belieben
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Chapati (Fladenbrot) Mehl mit einer Prise Salz, zimmerwarmem Ghee und lauwarmem Wasser vermengen und zu einem nicht zu festen, elastischen Teig verarbeiten. Dafür den Teig mindestens 10-15 Minuten mit der Hand oder Küchenmaschine durchkneten, damit das Brot schön locker wird. Zugedeckt 1 Stunde rasten lassen.
  2. Nun den Teig nochmals durchkneten und zu kleinen Bällchen in der Größe eines Golfballs formen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu flachen Scheiben mit 20 cm Durchmesser ausrollen. Eine schwere Pfanne ohne Fett stark erhitzen, das erste Brot einlegen und auf beiden Seiten braten (insgesamt 1-2 Minuten), bis die Flade die typischen braunen Flecken bekommt. Dabei immer wieder mit einem Bratenwender oder einem Küchentuch andrücken, damit das Brot Blasen wirft.
  3. Herausheben, in Alufolie einschlagen und die restlichen Brote ebenso backen. Vor dem Servieren nach Belieben mit flüssigem Ghee die Chapati bestreichen und rasch auftragen.

Tipp

Besonders luftig werden die Brote, wenn man den Teig über Nacht rasten lässt.

  • Anzahl Zugriffe: 59923
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare39

Chapati - Fladenbrot

    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 04.02.2019 um 10:45 Uhr

      Liebe solo! Atta Mehl. Es ist ein eigenes Vollkorn-Weizenmehl, das in der indischen bzw. südostasiatischen Küche für das Backen von Fladenbrot, Chapati, etc. verwendet wird. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 02.10.2015 um 12:20 Uhr

    Schmeckt prima zu allen Curry Gerichten und paßt auch hervorragend zu Chili con Carne. Da müssen es nicht immer Tacos sein!

    Antworten
  2. solo
    solo kommentierte am 02.02.2019 um 19:37 Uhr

    Welches Vollkornmehl wird da verwendet?

    Antworten
  3. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 25.11.2015 um 11:00 Uhr

    mhh, lecker!

    Antworten
  4. Pico
    Pico kommentierte am 28.10.2015 um 10:34 Uhr

    Lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Chapati - Fladenbrot