Rahmgemüse

Zutaten

Portionen: 4

  • 300 g Karotten
  • 350 g Kohlrabi
  • 350 g Lauch
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 250 ml Schlagobers
  • Kräutersalz
  • Pfeffer (weiß, aus der Mühle)
  • Muskatnuss (frisch gerieben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Rahmgemüse die Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Den Kohlrabi schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  2. Die Gemüsesuppe erhitzen und das geschnittene Gemüse bei fest verschlossenem Deckel darin bissfest garen. Das Schlagobers zugeben und alles etwas einköcheln lassen.
  3. Dann das Rahmgemüse mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Muskat abschmecken.

Tipp

Das Rahmgemüse passt gut zu gekochtem Rindfleisch oder auch zu Koteletts. Nach Belieben noch mit frisch gehackter Petersilie verfeinern.

  • Anzahl Zugriffe: 6667
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rahmgemüse

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Rahmgemüse

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 01.11.2017 um 09:48 Uhr

    Das Rahmgemüse ist mit Kartoffeln, Pasta oder Klößen auch ohne Fleisch ein vollwertiges Gericht.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rahmgemüse