Powidltatschkerln

Anzahl Zugriffe: 18.792

Zutaten

Portionen: 4

  •   Semmelbrösel (zum Anrösten)
  •   Butter (zum Anrösten)

Für den Teig:

  • 500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  •   120 g Mehl (griffiges)
  •   30 g Grieß
  •   Salz

Für die Fülle:

  •   170 g Powidl
  •   1 TL Zimt (gemahlen)
  •   1 EL Honig
  •   1 EL Rum

Zubereitung

  1. Für die Powidltatschkerln den Powidl mit Zimt, Honig und Rum zu einer geschmeidigen Masse verrühren und im Kühlschrank ziehen lassen. Die Kartoffeln kochen, etwas abkühlen lassen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  2. Mit den anderen Zutaten rasch zu einem glatten Teig verarbeiten und kurze Zeit rasten lassen.
  3. Den Teig mit einem Nudelholz ca. ½ cm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher oder Tasse (ca. 8 cm Durchmesser) Scheiben ausstechen. In die Mitte einen Teelöffel Powidl geben.
  4. Die Scheiben in der Mitte falten, an den Rändern ganz fest zusammendrücken und krendln. Anschließend die Tatschkerl Stück für Stück vorsichtig in leicht kochendes Salzwasser einlegen und ca. 6 Minuten ziehen lassen.
  5. Währenddessen die Semmelbrösel mit der Butter in einer Pfanne goldbraun rösten, die fertigen Tatschkerl darin wenden, sodass sie komplett überzogen sind, mit Zucker bestreuen und sofort servieren.

Tipp

Zu den Powidltatschkerln schmeckt auch sehr gut ein Zwetschgenkompott oder auch Vanillesauce.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Powidltatschkerln

Ähnliche Rezepte

1 Kommentare „Powidltatschkerln“

  1. franziska 1
    franziska 1 — 1.3.2021 um 12:47 Uhr

    sehr gut

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Powidltatschkerln