Minikuchen Zitrone

Zutaten

Portionen: 30

  • 250 g Butter (zimmerwarm)
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 6 Dotter (zimmerwarm)
  • 6 Eiklar
  • 350 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 3 Stk. Zitrone
  • 150-200 g Staubzucker (Menge je nach Konsistenz der Glasur)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Minikuchen Zitrone Minikuchen- oder Donutmaker bereitstellen und aufheizen. Zitronen abreiben, auspressen und den Saft von einer Zitrone für die Glasur zur Seite geben.
  2. Zitronenabrieb und den Saft von 2 Zitronen bereitstellen. Falls die Zitronenschalen behandelt wurden, die Schale nicht abreiben sondern ein Fertigprodukt verwenden.
  3. Eiklar zu Schnee schlagen. Warme Butter, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren, Dotter einarbeiten. Mehl mit Backpulver vermischen und gemeinsam mit Zitronensaft und Eischnee unterziehen.
  4. Masse in den Minikuchen- oder Donutmaker füllen und 6 - 7 Minuten backen. In der Zwischenzeit den zur Seite gestellten Zitronensaft mit dem Staubzucker verrühren. Die fertigen Minikuchen noch warm mit der Glasur überziehen.

Tipp

Falls kein Minikuchen- oder Donutmaker vorhanden ist, die Masse auf ein Backblech streichen oder in eine andere beliebige Form geben, backen und noch warm die Glasur darübergießen.

Die Minikuchen Zitrone mit gehackten Pistazien bestreuen, bevor die Glasur fest ist.

  • Anzahl Zugriffe: 1798
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Minikuchen Zitrone

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Minikuchen Zitrone

  1. omami
    omami kommentierte am 05.09.2018 um 14:32 Uhr

    Interessante Variante des Zitronenhuhns

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Minikuchen Zitrone