Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Palatschinken mit Bratapfelmarmelade und Haselnüssen

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • etwas Butter (zum Herausbacken)

Für die Fülle:

  • 400 g Äpfel
  • 140 g Gelierzucker (3:1)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 4 EL Haselnüsse (gehackt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Palatschinken mit Bratapfelmarmelade und Haselnüssen zunächst für die Bratapfelmarmelade die Äpfel entkernen, der Breite nach halbieren, mit dem Zucker und Zimt bestreuen und im Backrohr bei 170 °C ca. 40 Minuten braten lassen.
  2. Währenddessen Eier mit der Milch und dem Mineralwasser verrühren, das gesiebte Mehl darunter mischen und aus dem Teig in etwas Butter dünne Palatschinken backen.
  3. Die Bratäpfel aus dem Ofen nehmen und mit dem Zitronensaft fein pürieren. In einen Topf füllen und einmal aufkochen, die Palatschinken damit bestreichen und mit den Haselnüssen bestreuen, einrollen mit etwas Staubzucker bestreuen und mit ein paar Haselnüssen garnieren. Die Palatschinken mit Bratapfelmarmelade und Haselnüssen noch heiß servieren.

Tipp

Wer mag, kann zu den Palatschinken mit Bratapfelmarmelade und Haselnüssen einen Tupfer Schlagobers servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 10546
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Palatschinken mit Bratapfelmarmelade und Haselnüssen

Ähnliche Rezepte

Kommentare34

Palatschinken mit Bratapfelmarmelade und Haselnüssen

  1. Doris2003
    Doris2003 kommentierte am 03.12.2017 um 15:10 Uhr

    sehr lecker, und ich gebe noch Bratapfelzucker darauf!!

    Antworten
  2. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 26.11.2016 um 12:03 Uhr

    voll lecker mit Apfelmus oder Apfelkompott dazu

    Antworten
  3. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 19.02.2016 um 22:27 Uhr

    Super Rezept, da kann ich meine Apfelvorräte gut verarbeiten.

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 19.02.2016 um 11:14 Uhr

    Karamelsauce könnte ich mir dazu auch ganz gut vorstellen

    Antworten
  5. syde1950
    syde1950 kommentierte am 20.12.2015 um 12:13 Uhr

    super Palatschinken für alle Naschkatzen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Palatschinken mit Bratapfelmarmelade und Haselnüssen