One Pot Pasta mit Thunfisch und Feta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die One Pot Pasta mit Thunfisch und Feta zunächst Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Melanzani waschen und grob würfeln.

In einem breiten Topf das Öl erhitzen und die Melanzaniwürfel für einige Minuten anbraten. Dann Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Passata, Wasser, Nudeln, Salz, Pfeffer, Oregano und Oliven hineingeben. Deckel daraufsetzen und aufkochen lassen. Danach den Deckel wieder herunternehmen und das Ganze ungefähr 12-15 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.

In der Zwischenzeit den Spinat waschen und gut trocknen. In Streifen schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit Thunfisch und Spinat dazugeben und gut einrühren. Die Hälfte des Fetas hineinbröckeln. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die One Pot Pasta mit Thunfisch und Feta portionieren und den restlichen Feta zerbröckeln und darübergeben.

Tipp

Das Rezept für One Pot Pasta mit Thunfisch und Feta reicht für 2 sehr große Portionen. Bei kleinerem Hunger können daraus auch mehrere kleinere Portionen angerichtet werden.

Was denken Sie über das Rezept?
41 29 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

One Pot Pasta mit Thunfisch und Feta

    • lizzy2500
      lizzy2500 kommentierte am 09.05.2016 um 23:56 Uhr

      Passata= ital. für durchstreichen durch ein Sieb. Stell Dir eine dickflüssige Tomatenpulpe (Brei) vor, die erst bei der weiteren Verwendung fertig gewürzt wird. Wird als Tomatige Basis für Pizzen, zum Zubereiten von Tomatensaucen/suppen, für Lasagne, Polpette napoli und andere mediterrane Gerichte verwendet

      Antworten
  1. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 14.05.2016 um 08:26 Uhr

    Variante: anstelle Passata Polpa (dicke Paradeissauce mit Paradeiserstückchen) und Mangold anstelle Spinat.

    Antworten
  2. Chrissi-Maus
    Chrissi-Maus kommentierte am 02.05.2017 um 12:28 Uhr

    Hab noch Champignons und Karotten dazu gegeben, sehr gut!!! Nur weis ich nicht was Passata ist, ich hab passierte Tomaten genommen!

    Antworten
  3. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 07.03.2017 um 11:40 Uhr

    Statt Wasser nehme ich Gemüsesuppe, die bringt mehr Geschmack hinein. Und für den Thunfisch sollte man unbedingt den im eigenen Saft verwenden! Das Öl ist nicht notwendig und stört nur. Den Thunfisch sollte man wirklich esrt ganz zum Schluss dazugeben. Er soll nur mehr erwärmt, aber auf keinen Fall mehr gekocht werden!

    Antworten
  4. hetschi
    hetschi kommentierte am 09.05.2016 um 19:23 Uhr

    Bitte was ist Passata ?

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche