Karotten-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse

Zubereitung

Für die Karotten-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse zunächst die Karotten schälen und ca. 1 cm groß würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. 1 EL Nadeln abzupfen, hacken und beiseite stellen. Die Salbeiblätter waschen und trocken tupfen. Die Butter in einer großen Pfanne mit hohem Rand oder einem weiten Topf erhitzen. Salbei darin knusprig anbraten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Pfanne von der Herdplatte nehmen. Nudeln, Karotten, Frühlingszwiebeln und Tomaten hineingeben. 600 ml kaltes Wasser, den Rosmarinzweig und 1 TL Salz hinzufügen. Alles zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen.

Dann die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen. Dabei ab und zu umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Die Nudeln probieren. Sind sie nicht durch, bei Bedarf noch 3–5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen. Den Rosmarinzweig entfernen und den gehackten Rosmarin unterrühren. Großzügig mit Pfeffer würzen. Den Ziegenfrischkäse zerbröckeln und mit den Salbeiblättern über die Nudeln streuen. Karotten-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse servieren.

Tipp

Für die Karotten-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse können die Buchweizen-Fusilli auch durch andere (nicht glutenfreie) Nudeln mit gleicher Kochzeit ersetzt werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von One Pot-Gerichten?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 6126
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Karotten-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Karotten-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse

Kommentare11

Karotten-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse

  1. solo
    solo kommentierte am 11.03.2018 um 20:04 Uhr

    Bei mir kommt immer gerösteter Zwiebel dazu.

    Antworten
  2. picobaerli
    picobaerli kommentierte am 10.03.2018 um 11:56 Uhr

    Ich habe schafskäse genommen

    Antworten
  3. katie01
    katie01 kommentierte am 07.06.2018 um 19:55 Uhr

    großen, schweren Topf verwenden (dann fällt zb beim Umrühren nichts raus)

    Antworten
  4. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 25.04.2018 um 16:43 Uhr

    immer vorsichtig umrühren und nicht zu stark kochen lassen

    Antworten
  5. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 11.03.2018 um 09:57 Uhr

    Schafskäse schmeckt auch gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Karotten-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse