Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Melomakarona (Honigmakronen)

Zubereitung

  1. Für Melomakarona (Honigmakronen) zunächst alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und am besten gut mit der Hand kneten. Der Teig muss sehr weich und ölig sein.
  2. Kleine Laibchen formen, auf der Oberseite mit einer Gabel, auf der Unterseite mit einer Fingerspitze eine kleine Delle eindrücken, damit unten der Sirup angesaugt wird und auf der Oberseite die Walnüsse haften bleiben. Auf ein Blech geben und bei 200 °C ca. 20 Minuten dunkelbraun backen und ganz erkalten lassen. Danach kann das Tauchen in den Sirup entweder noch am selben Tag erfolgen, oder besser auch später.
  3. Für den Sirup alle Zutaten zum Kochen bringen, dabei laufend abschäumen. Auf kleiner Flamme etwas reduzieren, aber noch gut flüssig belassen. Mit dem Schaumlöffel jeweils einige Stück Melomakarona 3 bis 5 Minuten in den simmernden Sirup tauchen. Dann herausnehmen und Melomakarona (Honigmakronen) auf einer Platte mit den gehackten Walnüssen bestreuen.

Tipp

Melomakarona (Honigmakronen) sind ein traditionelles, süßes Weihnachtsgericht aus Griechenland.

Kekse nach Geschmack zusätzlich in Staubzucker wälzen.

Entdecken Sie hier weitere Weihnachtsrezepte aus ganz Europa:

Weihnachtszeit in Europa: Zur Galerie!

  • Anzahl Zugriffe: 720
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie mögen Sie die Kekse lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Melomakarona (Honigmakronen)

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Melomakarona (Honigmakronen)

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen