Mangoldgratin

Anzahl Zugriffe: 168.825

Zutaten

Portionen: 4

Zubereitung

  1. Für das Mangoldgratin den Mangold waschen, die dicken Stiele und weissen Rippen von den grünen Blättern trennen. Stielansätze abschneiden, in 3 bis 4 cm dicke Stückchen zerkleinern und mit abgeschälten Knoblauchzehen in Salzwasser blanchieren.
  2. Muskatwürze und Käse raspeln, Mangoldblätter und Petersilie grob schneiden.
  3. Ofen auf 210 °C vorwärmen. Eine feuerfeste Form mit Öl bestreichen.
  4. Eigelbe mit Obers vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Mangoldstiele abtropfen. Die Form mit Knoblauch ausstreichen, eine Lage Stiele darin aufschichten. Etwas Mangoldgrün und gehackte Petersilie darüber geben und mit Muskat und Käse bestreuen. Die Zutaten nun abwechselnd aufschichten.
  6. Zum Schluss mit der Eier-Obers-Mischung übergießen, mit Semmelbrösel bestreuen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln.
  7. Das Mangoldgratin im Backrohr überbacken bis die Oberfläche gebräunt ist.

Tipp

Verwenden Sie für Ihr Mangoldgratin hochwertiges Extravergine Olivenöl!

Eine Frage an unsere User:
Wie verhindern Sie, dass die Oberfläche des Gratins zu schnell bräunt?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Wie servieren Sie Mangoldgratin?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

49 Kommentare „Mangoldgratin“

  1. kstreit
    kstreit — 13.11.2015 um 11:46 Uhr

    Werde ich kochen. Vielleicht gebe ich noch Kartoffelscheiben dazu

  2. hertaalexandra
    hertaalexandra — 23.10.2018 um 17:42 Uhr

    mit Folie abdecken oder zu Beginn nur Unterhitze

  3. barnas
    barnas — 25.9.2018 um 14:22 Uhr

    sobald der Auflöauf zu braun wird, mit Alu-Folie abdecken

  4. sissibaer
    sissibaer — 5.4.2022 um 08:08 Uhr

    ALSO; Mein Mangold ist noch zu klein um ihn schon zu ernten, da heißt es...warten!! Das Rezept habe ich in meinem Kochbuch "KÄSE" gespeichert. So finde ich es besser wieder. MAHLZEIT!

  5. sissibaer
    sissibaer — 5.4.2022 um 08:05 Uhr

    ALSO: Kann hier keiner lesen? Ihr fragt nach dem SERVIEREN des Gratins. Und alle beschreiben das Backen des Gratins. Ich backe meine Gratins in einer gläsernen Backform. Von Jaenner. Die hat auch einen Deckel. Flachere Gratins backe ich im flachen Deckel. Und in diesen wunderschönen Formen aus Glas serviere ich auch gleich. So sieht man/frau gleich die knusprige Kruste- auch unten. MAHLZEIT!

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Mangoldgratin