Kräuterkuchen mit Paradeisersalat

Zutaten

Portionen: 4

Für den Kuchen:

Für den Salat:

  • 200 g Cocktailparadeiser (Farbe bzw. Sorte nach Geschmack)
  • 100 g Babyspinat
  • 100 g Rucola
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 Handvoll Sprossen (z.B. Kresse, Radieschensprossen)

Für das Dressing:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eine kleine, runde Backform einfetten. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  2. Für den Kuchen zunächst die Kräuter waschen und klein hacken. Die Eier trennen. Eidotter mit Topfen, Zitronenschale- und Saft, Parmesan und den Kräutern cremig schlagen, mit Salz und Pfeffer pikant würzen. Eiklar zu festem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Kräutermasse ziehen. Zuletzt Mehl darüber sieben und luftig unterheben.
  3. Die vorbereitete Form mit der Masse befüllen, in den heißen Ofen schieben und den Kuchen in ca. 30 Minuten goldbraun backen.
  4. In der Zwischenzeit für den Salat Rucola und Babyspinat waschen und trocken schleudern. Paradeiser waschen und nach Geschmack vierteln oder halbieren. Kräuter und Sprossen waschen und klein zupfen. Alle Zutaten in eine Schüssel füllen.
  5. Für die Marinade Aarons "Speed Dressing" zubereiten: Dazu alle Zutaten in einen dicht schließenden Behälter (z.B. Schraubglas) füllen, dieses verschließen und mehrmals kräftig schütteln, bis sich alle Zutaten schön vermischt haben. Über die vorbereitete Salatmischung gießen und alles gründlich miteinaner vermischen.
  6. Den Kuchen in der Form etwas abkühlen lassen. Anschließend in Spalten schneiden, auf Tellern mit Salat anrichten und servieren.

Tipp

Der Kräuterkuchen schmeckt sowohl ofenwarm, als auch als kalte Jause.

  • Anzahl Zugriffe: 3816
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Variante mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kräuterkuchen mit Paradeisersalat

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Kräuterkuchen mit Paradeisersalat

  1. Marthesa
    Marthesa kommentierte am 20.03.2019 um 14:06 Uhr

    Sind da bei der Marinade wirklich 15 EL Öl gemeint? Scheint mir viel :)Ansonsten schaut es verlockend aus. Werde es versuchen. Liebe Grüße ;.

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 21.03.2019 um 10:06 Uhr

      Liebe Marthesa! Danke für den Hinweis. Wir haben die Mengenangabe ausgebessert. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kräuterkuchen mit Paradeisersalat