Mandelringe mit Marillenmarmelade

Zutaten

Portionen: 14

Für den Mürbteig:

  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • etwas Salz
  • 300 g Mehl (glatt)
  • 200 g Butter (kalt)
  • 1 Eigelb

Zum Verzieren:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Mandelringe mit Marillenmarmelade zunächst den Mürbteig zubereiten. Dafür zuerst die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Dann zügig Eigelb und Butter unterkneten. Nicht zu lange kneten! Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einschlagen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Das Backrohr auf 170 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen, damit der Teig nicht anklebt. Den Teig dünn ausrollen und runde Kekse ausstechen. In die Mitte der Hälfte der Kekse ein Loch ausstechen. Die Kekse vorsichtig auf das Backblech legen.
  4. Eigelb mit Milch verquirlen und die gelochten Kreise damit bestreichen. Die Mandelblättchen darauf verteilen.
  5. Ins Backrohr schieben und ungefähr 12 Minuten backen. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.
  6. Wenn die Mandelringe fertig ausgekühlt sind, die Marmelade glatt rühren und die Kreise ohne Loch damit bestreichen. Je einen Kreis mit Loch daraufsetzen.
  7. Hier geht's zur dazugehörigen Videoanleitung.

Tipp

Natürlich können Sie für die Mandelringe auch eine andere Marmelade nach Ihrem Geschmack verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 27167
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Mandelringe mit Marillenmarmelade

Ähnliche Rezepte

Kommentare18

Mandelringe mit Marillenmarmelade

  1. Biggi 18
    Biggi 18 kommentierte am 17.12.2015 um 17:29 Uhr

    Die Kekse erinnern mich ein bisschen an die Linzer Augen.

    Antworten
  2. Deloungo
    Deloungo kommentierte am 18.12.2015 um 07:43 Uhr

    Mhh Linzeraugen mit Mandelgeschmack

    Antworten
  3. MIG
    MIG kommentierte am 17.12.2015 um 23:50 Uhr

    Rezept ist schon im Kochbuch gelandet, nächstes Jahr ist ja auch wieder Weihnachten :)

    Antworten
  4. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 17.12.2015 um 21:03 Uhr

    werden gespeichert, wenn nicht heuer dann nächstes Jahr

    Antworten
  5. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 17.12.2015 um 16:38 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mandelringe mit Marillenmarmelade