Linsen mit Semmelknödel

Zutaten

Portionen: 4

Für die Linsen:

Für die Einbrenn:

  • 1 EL Schmalz
  • 2 EL Mehl

Für die Semmelknödel:

  • 200 g Semmelwürfel
  • 3 Eier
  • 65 ml Öl
  • 125 ml Milch
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst die Linsen zubereiten. Dafür die Linsen über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Tag weich kochen.
  2. Für die Einbrenn Schmalz zergehen lassen, das Mehl dazu geben und unter rühren leicht rösten. Danach abkühlen lasen. Die fertige Einbrenn unter die Linsen mischen, salzen, den Essig dazugeben und die zerdrückten Knoblauch untermischen. Zum Schluss mit Pfeffer, Thymian und Bohnenkraut verfeinern.
  3. Für die Semmelknödel die Semmelwürfel mit den Zutaten gut vermischen, eine halbe Stunde ziehen lassen, dabei öfters umrühren. Wasser im Topf zum Kochen bringen, Salz dazu geben, 5-6 Stück Knödel formen, ins kochende Wasser einlegen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Linsen mit Semmelknödel anrichten und servieren.

Tipp

Die Linsen mit Semmelknödel bekommen eine herzhaftere Würze, wenn man sie mit klein gewürfeltem Speck oder Geselchtem zubereitet.

  • Anzahl Zugriffe: 12492
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Linsen mit Semmelknödel - mit Speck oder ohne?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Linsen mit Semmelknödel

Ähnliche Rezepte

Kommentare12

Linsen mit Semmelknödel

  1. Nikkala
    Nikkala kommentierte am 15.02.2018 um 19:58 Uhr

    Lieber Picobaerli!Danke für Deinen Kommentar, natürlich kann man dazu auch ein Spiegelei essen - falls du das Gericht nicht ganz fleischlos halten möchtest, kannst du dazu auch einen Selchroller oder noch besser Selchripperl anrichten. Ist halt alles Geschmacksache

    Antworten
  2. picobaerli
    picobaerli kommentierte am 10.02.2018 um 09:32 Uhr

    Ich mache immer ein spiegelei dazu

    Antworten
  3. Huma
    Huma kommentierte am 09.02.2018 um 13:21 Uhr

    Gute Anregung, wieder mal Linsen mit Knödel zu machen - danke. Ich mache sie auch auf die selbe Art, jedoch koche ich noch ein Lorbeerblatt mit und dazu gibt es bei uns eine Scheibe Geselchtes.

    Antworten
  4. Nikkala
    Nikkala kommentierte am 09.02.2018 um 09:08 Uhr

    Liebe Wuppi!Danke für Deinen Kommentar. Das ist halt noch ein Rezept aus Omas Küche und kommt immer wieder gut an.Ich werde demnächst ein neues Rezept - nämlich Linsen mit Speck auf ich kochte.at hochladen.Hoffe, dass dir diese Speise dann ebenfalls zusagt.

    Antworten
  5. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 09.02.2018 um 07:43 Uhr

    Mein Lieblingsessen aus der Kindheit, ich koche noch ein Lorbeerblatt mit

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Linsen mit Semmelknödel