Kümmelrahmsuppe

Zutaten

Portionen: 4

  • 750 g Sauerrahm
  • etwas Mehl
  • 270 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 TL Kümmel (gemahlen)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • etwas Kümmel (ganz)
  • 1/2 Bund Petersilie
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Kümmelrahmsuppe zunächst den Sauerrahm mit dem Mehl und 1-2 EL Wasser verrühren.
  2. Das restliche Wasser mit Kümmel und Salz zum Kochen bringen. Sauerrahm mit einem Schneebesen unterrühren. Kurz köcheln lassen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
  3. Kümmelrahmsuppe mit Petersilie und ganzem Kümmel garniert servieren.

Tipp

Die Kümmelmenge in der Kümmelrahmsuppe kann nach Geschmack variiert werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung dieser Suppe?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 28610
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie mögen Sie Kümmel lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kümmelrahmsuppe

Ähnliche Rezepte

Kommentare33

Kümmelrahmsuppe

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 21.10.2019 um 03:17 Uhr

    Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung dieser Suppe? habe Petersilie gegen Liebstöckl getauscht

    Antworten
  2. pausi
    pausi kommentierte am 14.06.2019 um 15:12 Uhr

    Meine Oma hat noch Kartoffeln mitgekocht und Schwammerl. Mit Schwarzbrot dazu war das eine Hauptmahlzeit.

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 23.11.2018 um 20:24 Uhr

    mit schnittlauch bestreuen

    Antworten
  4. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 23.11.2018 um 20:20 Uhr

    mit schwarzbrotschnitten servieren

    Antworten
  5. Morli59
    Morli59 kommentierte am 22.11.2018 um 10:20 Uhr

    Diese Suppe hat meine Oma immer gemacht, sie hieß "Seiasuppe" und wir bekamen sie speziell wenn wir krank waren. Ich bedanke mich für das Rezept und werde sie sicher bald nachmachen.

    Antworten
  6. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 21.11.2018 um 21:18 Uhr

    Erdäpfelwürfel in der Suppe mitkochen.

    Antworten
  7. MB 1011
    MB 1011 kommentierte am 21.11.2018 um 12:07 Uhr

    Erdäpfel und Knoblauch mit in die Suppe,und einen guten Bohnensterz dazu.

    Antworten
  8. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 24.03.2018 um 20:10 Uhr

    Unbedingt Erdäpfelsterz in die Suppe oder getrennt dazu reichen.

    Antworten
  9. grube
    grube kommentierte am 20.03.2018 um 09:59 Uhr

    Ich verwende immer auingers suppenwürze, dies macht aber die Suppe so unschön grün

    Antworten
  10. grube
    grube kommentierte am 20.03.2018 um 09:58 Uhr

    Rahm und Mehl gut glatt rühren und nicht ehr aufkochen sobald der Rahm in der Suppe ist

    Antworten
  11. Petzibärchen
    Petzibärchen kommentierte am 09.03.2018 um 14:37 Uhr

    Im Kümmelwasser Kartoffelwürferl weich kochen und eine Knoblauchzehe hineindrücken. Damit die Suppe ausgiebiger ist ein Stück dunkles Brot dazu servieren.

    Antworten
  12. flipperl
    flipperl kommentierte am 08.03.2018 um 09:38 Uhr

    geröstete Brotwürfel und geröstete Speckwürfel kommen bei mir als Garnierung dazu

    Antworten
  13. Janksi
    Janksi kommentierte am 06.03.2018 um 15:58 Uhr

    Schwarzbrotwürfel gehören unbedingt dazu! Schmeckt aber auch sehr gut mit gerösteten Erdäpfeln!Bei Oma gab es immer gekochte Eier als Einlage.

    Antworten
  14. Turandot
    Turandot kommentierte am 06.03.2018 um 01:11 Uhr

    Klassische Stosuppe. Entweder mit Kartoffelwuerfel oder Schwarzbrot serviert. Ich mags auch noch mit einem Schuss Essig.

    Antworten
  15. Fani1
    Fani1 kommentierte am 05.03.2018 um 22:02 Uhr

    Geröstete Schwarzbrotwürfel passen sehr gut dazu.

    Antworten
  16. sirkurt
    sirkurt kommentierte am 05.03.2018 um 21:51 Uhr

    Ich teile die Menge mit Sauerrahm und Buttermilch oder saure Milch, anschließend genieße ich heurige Erdäpfel mit Butter!

    Antworten
  17. Momiji
    Momiji kommentierte am 05.03.2018 um 20:43 Uhr

    ich koche klein würfelig geschnittene Kartoffeln mit - einfach lecker!!!

    Antworten
  18. picobaerli
    picobaerli kommentierte am 05.03.2018 um 17:09 Uhr

    Schwarzbrotwürfel dürfen auf keinem Fall fehlen

    Antworten
  19. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 05.03.2018 um 16:55 Uhr

    mit Süßrahm und Schwarzbrotschnidln(kleine Schnittchen)

    Antworten
  20. cp611
    cp611 kommentierte am 05.03.2018 um 15:43 Uhr

    Frische Kräuter noch untermischen!

    Antworten
  21. grube
    grube kommentierte am 05.03.2018 um 15:22 Uhr

    ich serviere sie am liebsten mit kräftigen Schwarzbrotwürfeln

    Antworten
  22. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 05.03.2018 um 14:26 Uhr

    Ich würde statt Wasser Gemüsebrühe nehmen...

    Antworten
  23. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 05.03.2018 um 12:43 Uhr

    mit Schwarzbrot-Croûtons servieren

    Antworten
  24. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 05.03.2018 um 11:24 Uhr

    Ich ziehe gemahlenen Kümmel vor---der sticht nicht so beim Essen

    Antworten
  25. jsbdaniel
    jsbdaniel kommentierte am 05.03.2018 um 11:23 Uhr

    ich würde noch etwas frischen Knoblauch hinein pressen ....

    Antworten
  26. solo
    solo kommentierte am 05.03.2018 um 10:39 Uhr

    Mit Knoblauch - Brotwürfeln servieren.

    Antworten
  27. akinom18
    akinom18 kommentierte am 05.03.2018 um 10:25 Uhr

    In meiner Kindheit gab es dazu Kartoffel

    Antworten
  28. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 05.03.2018 um 10:18 Uhr

    gemahlen Koriander, Kräuter und Croutons.

    Antworten
  29. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 05.03.2018 um 10:06 Uhr

    Knusprige Schwarzbrotcroutons drüberstreuen

    Antworten
  30. lydia3
    lydia3 kommentierte am 05.03.2018 um 08:50 Uhr

    ich koche kleingeschnittene Kartoffeln mit, dann ist die Suppe nicht so leer

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kümmelrahmsuppe