Kräuterrösti

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 EL Sauerrahm (zum Garnieren)

Für die Röstimasse:

Für den Salat:

  • 400 g Blattsalat (Sorte nach Geschmack)
  • 1 Handvoll Cocktailparadeiser
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Erdäpfel schälen und grob reiben. Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Kräuter gründlich waschen und fein hacken. Erdäpfelraspel, Mehl, Ei, Zwiebel und Kräuter mit Salz und Pfeffer vermengen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus der Erdäpfelmasse kleine Rösti formen und diese im heißen Öl beidseits goldbraun braten. Auf Küchenrolle abtropfen lassen und bis zum Servieren warm halten.
  3. Für den Salat Paradeiser waschen und in Scheiben schneiden. Blattsalat waschen und trocken schleudern. In einer Schüssel mit Paradeisern, Öl und Essig vermengen.
  4. Rösti mit dem Salat auf Tellern anrichten, mit je einem Esslöffel Sauerrahm garnieren und servieren.

Tipp

In der Frühlings- und Sommerzeit können die Rösti beispielsweise mit frischen Wildkräutern zubereitet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 7495
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Rösti oder Puffer?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kräuterrösti

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kräuterrösti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kräuterrösti