Kokoskuppeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Eiklar
  • 180 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Kokosflocken
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • Waffelblätter (oder Backoblaten)
  • Schokoladencreme (siehe Link)
  • Schokoladenglasur (siehe Link)
Auf die Einkaufsliste

Für die Kokoskuppeln das Backrohr auf 140 ºC Heißluft vorheizen.

Eiklar mit Staubzucker und einer Prise Salz steif schlagen. Kokosflocken mit Puddingpulver gut vermischen. Mit einem Schneebesen vorsichtig in die Schneemasse unterheben.

Einen Spritzsack mit der Masse füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech runde Busserln dressieren. Ca. 15 Minuten backen lassen. Am besten immer wieder nachsehen: Wenn Sie goldbraun sind, sind sie fertig.

Aus den Waffelblättern mit einem runden Ausstecher die Bodenscheiben herstellen. Die Scheiben mit der Schokoladecreme bestreichen und eine der gebackenen Kokoskuppeln daraufsetzen.

Den unteren Rand der Kokoskuppeln in Schokoladeglasur tauchen.

Tipp

Die Kombination aus Schokolade und Kokos macht die Kokoskuppeln unwiderstehlich! Sie sind eine Naschkatze und können von dem verführerischen Duo nicht genug bekommen?

Hier finden Sie viele weitere Schokolade-Kokos-Rezepte!

Eine Frage an unsere User:
Womit lassen sich die Kokoskuppeln Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
65 19 18

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare101

Kokoskuppeln

  1. Beate212
    Beate212 kommentierte am 18.11.2014 um 11:52 Uhr

    Wie macht man denn die Schokoladecreme?

    Antworten
    • Alexli1
      Alexli1 kommentierte am 04.12.2014 um 21:20 Uhr

      Wo gibt es denn sowas? Und was sind Waffelböden?

      Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 22.09.2014 um 07:58 Uhr

    ein gutes Rezept, schmatz - was ist das für eine Schokoladecreme?

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 19.11.2017 um 11:04 Uhr

    ich mache eine Puddingschokoladecreme, die ist nicht so üppig

    Antworten
  4. AngCäc
    AngCäc kommentierte am 18.11.2017 um 11:08 Uhr

    Ich denke, die kann man nicht mehr verfeinern. Sind schon super

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche