Kesselgulasch

Zutaten

Portionen: 8

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Kesselgulasch das Fleisch würfelig schneiden. Die Zwiebeln hacken.
  2. Etwa 3 bis 4 EL Schmalz erhitzen und das Fleisch darin anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln hinzufügen und goldbraun weichdünsten. Mit ausreichend Paprikapulver (ca. 3 EL, evt. scharfes und mildes gemischt) paprizieren. Etwas gemahlenen Kümmel hinzufügen.
  3. Mit 2 Liter Wasser aufgießen. Bei geringer Temperatur ca. 120 Minuten ohne Deckel gardünsten.
  4. Die Karotten in Scheiben schneiden. Die Erdäpfel abschälen und würfeln. Die Tomaten in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Das entkernte Fruchtfleisch grob hacken.
  5. Nach einer Stunde Garzeit das vorbereitete Gemüse zum Fleisch geben und mitköcheln.
  6. Die Paprika entkernen und kleinwürfelig schneiden. Etwa eine Viertelstunde vor Ende der Garzeit unter die Gulaschsuppe mengen.
  7. Die Suppe mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und das Kesselgulasch servieren.

Tipp

Zum Kesselgulasch passt am besten frisches Brot.

  • Anzahl Zugriffe: 3321
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kesselgulasch

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Kesselgulasch

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 25.03.2020 um 14:50 Uhr

    Etwas Chili dazu

    Antworten
  2. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 02.05.2017 um 23:41 Uhr

    uns fehlte von allen Gewürzen: Knoblauch

    Antworten
  3. ritag
    ritag kommentierte am 30.04.2017 um 23:43 Uhr

    in die Gulaschsuppe kann man auch noch Thymian geben

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 20.02.2016 um 12:29 Uhr

    KLINGT MIR EHER WIE EIN KARTOFFELGULASCH ! WEIL KESSELGULASCH IST NOHNE KARTOFFEL IM GULASCH ! KANN MAN WENN MAN WILL ALS BEILAGE GEBEN ABER NICHT DRINNEN ! STATT KARTOFFEL PASSEN ABER BESSER SPÄTZLE ! MEINE MEINUNG !

    Antworten
  5. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 04.01.2016 um 06:13 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kesselgulasch