Kaeng Masaman - Muslim Curry

Zutaten

Portionen: 4

  • 750 g Rinderhüfte
  • 4 Tasse(n) Kokosmilch (aus der Dose)
  • 5 cm Zimt (Stange)
  • 5 Kardamom (Kapseln)
  • 2 EL Nam Plaa, Fischsosse
  • 1 EL Tamarinde
  • 3 EL Wasser (lauwarm)
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 Tasse(n) Erdnüsse; trocken geröstet
  • 1 TL Currypaste (gelb)
  • 1 TL Salz
  • Öl
  • 12 Thaizwiebeln; geröstet (klein)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 Stiele Zitronengras
  • 3 Nelken
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Tamarinde in der angeführten Masse Wasser einweichen, durchrühren und einen Saft machen. Die trocken gerösteten Erdnüsse grob zerhacken. Die weissen Teile des Zitronengras schnetzeln und mit den Nelken in wenig Öl frittieren leicht braun werden lassen und zerdrücken, Salz, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben.
  2. Fleisch in mundgerechte Stückchen schneiden, mit der Zimt, Kardamom, Kokosmilch, Fischsosse in einen Kochtopf geben. Langsam aufwallen lassen, öfter umrühren. Offen ca. Eine Stunde auf kleiner Flamme sieden, bis das Fleisch gar ist.
  3. Fleisch herausnehmen und die Flüssigkeit auf ein Drittel ihrer Originalmenge machen. Currypaste, Zwiebeln-Knoblauchmischung, Tamarindensaft und Limettensaft untermengen. Fleisch zurück in den Kochtopf geben und machen, bis die Soße eindickt, in eine ausreichend große Schüssel geben und mit Erdnüssen überstreuen.
  4. Mit Langkornreis zu Tisch bringen.

  • Anzahl Zugriffe: 2475
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kaeng Masaman - Muslim Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kaeng Masaman - Muslim Curry