Indisches Dal

Zutaten

Portionen: 4

  • 150 g Mungobohnen
  • 100 g Kichererbsen
  • 100 g Linsen
  • 2 Paradeiser (mittelgroß)
  • 2 EL Ghee (oder Butterschmalz)
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Chiligewürz
  • 1/2 TL Paprika (edelsüß)
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 TL Garam masala
  • 1 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 150 g Spinat (frisch)
  • 2 EL Cashewkerne
  • 1 TL Sesamsaat
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Indisches Dal zunächst Mungobohnen und Kichererbsen abspülen. Mit Wasser bedeckt ca. 2 Stunden einweichen. Linsen abspülen und abrinnen lassen.
  2. Paradeiser in kochend heißem Wasser blanchieren. Abschrecken und häuten. Als nächstes vierteln, eventuell entkernen und kleinwürfelig schneiden.
  3. Ghee oder Butterschmalz in einem Kochtopf erhitzen. Alle Gewürze bis auf Lorbeer hinzufügen und kurz anrösten.
  4. Mungobohnen und Kichererbsen abrinnen lassen. Mit den Linsen in den Kochtopf geben. Alles unter Rühren kurz andünsten. Ca. 1 Liter Wasser und Lorbeer untermengen und aufwallen lassen.
  5. Alles bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 20-30 Minuten weich leicht wallen lassen. Dabei öfter umrühren. Wird das Dal zu dick, ein wenig Wasser aufgießen.
  6. Spinat reinigen, abspülen und gut abrinnen lassen. In schmale Streifen schneiden und in etwa 5 Minuten mitgaren. Cashewkerne grob hacken. Mit Sesamsaat unterziehen und mit Salz nachwürzen. Indisches Dal in Dessertschälchen anrichten.

Tipp

Dal ist das indische Wort für Linsengerichte. Traditionell wird in Indien Reis zu/in Dal gegessen.

  • Anzahl Zugriffe: 8006
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Indisches Dal

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Indisches Dal

  1. minikatze
    minikatze kommentierte am 13.09.2015 um 17:59 Uhr

    Klingt sehr gut!

    Antworten
  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 25.07.2015 um 10:38 Uhr

    Interessante Abwechslung.

    Antworten
  3. Liz
    Liz kommentierte am 05.08.2014 um 15:23 Uhr

    Sieht interessant aus!

    Antworten
  4. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 25.07.2014 um 14:26 Uhr

    Sehr lecker :)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Indisches Dal