Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Hascheehörnchen

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Hascheehörnchen die Nudeln laut Packungsanleitung kochen. Den Schinken, Leberkäse und Bauchspeck in grobe Stücke zerteilen und durch einen Fleischwolf drehen. Die geviertelte Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls durch den Fleischwolf drehen und mit der restlichen Masse vermengen.
  2. In einer großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Hascheemasse ungefähr 5 Minuten bei mittlerer Temperatur anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Nudeln und die gehackte Petersilie (oder Schnittlauch) dazu geben, gut durchmischen und die Hascheehörnchen gleich servieren.

Tipp

Zu den Hascheehörnchen passt am besten Bier. Dieses Hascheehörnchen Rezept ist ein Klassiker der Hausmannskost.

Eine Frage an unsere User:
Womit würden Sie die Hascheehörnchen noch verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 40571
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hascheehörnchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare81

Hascheehörnchen

  1. Sentana
    Sentana kommentierte am 08.02.2018 um 11:12 Uhr

    Ich würde eine Zwiebel knusprig, goldbraun gebraten über die fertigen Nudeln streuen.

    Antworten
  2. Fips Finlayson
    Fips Finlayson kommentierte am 07.02.2018 um 14:38 Uhr

    Käse darüber reiben und für ein paar Minuten bei starker Oberhitze (Grillfunktion) ins Backrohr zum Überbacken.

    Antworten
  3. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 08.02.2018 um 14:06 Uhr

    Ich gebe gerne grüne Paprika, fein gewürfelt, dazu.

    Antworten
  4. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 08.02.2018 um 09:39 Uhr

    mit Lauchringen, Paprikastreifen und Kräutern anrichten.

    Antworten
  5. wernervie
    wernervie kommentierte am 07.02.2018 um 18:32 Uhr

    Bei uns war das eigentlich immer ein "Restlessen" - fast jedes übriggebliebenes Fleisch (Schweinsbraten, Naturschnitzel, Gselchtes etc) klein schneiden und dazu geben! Dazu Essiggurkerln!!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hascheehörnchen