Hörnchen mit Schmorkürbiscreme und Babyspinat

Anzahl Zugriffe: 33.149

Zutaten

Portionen: 4

Für die Schmorkürbiscreme:

  •   1 Hokkaido (klein, entkernt, in Spalten geschnitten)
  •   Olivenöl
  •   Meersalz
  •   Kardamom (gemahlen)
  • 1 Zitrone (Abrieb und Saft)
  •   etwas Gemüsefond

Für die Nudeln:

Für den Spinat:

  •   1 Handvoll Babyspinat (gewaschen)
  •   1-2 EL Apfelessig
  •   1 EL Olivenöl
  •   1 TL Zitronenöl
  •   Ahornsirup
  •   Dijonsenf

Zubereitung

  1. Für die Hörnchen mit Schmorkürbiscreme und Babyspinat zunächst für den Schmorkürbis die Kürbisspalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit reichlich Olivenöl beträufeln, mit Kardamom und Meersalz würzen und ordentlich durchmischen. Für 40 Minuten bei 170 °C weichschmoren.
  2. In einem hohen Becher mit einem Stabmixer fein pürieren und mit Zitronenabrieb und -saft abschmecken.
  3. Hörnchen in reichlich Salzwasser etwas kürzer als „al dente“ kochen, abschütten und mit Olivenöl beträufeln. Etwas auflockern.
  4. Parmesan mit einem Sparschäler in lange Hobel schneiden.
  5. Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander verrühren und abschmecken. Den Spinat damit marinieren.
  6. Kürbiscreme in eine Pfanne geben und mit etwas Gemüsefond verdünnen. Nudeln dazugeben, schwenken und abschmecken.
  7. In tiefe Teller geben, mit Parmesanhobeln bestreuen und mit den Spinatblättern belegen. Hörnchen mit Schmorkürbiscreme und Babyspinat servieren.

Tipp

Das Rezept für Hörnchen mit Schmorkürbiscreme und Babyspinat kann natürlich auch mit anderen Nudelarten zubereitet werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche hilfreichen Tipps haben Sie für die Verarbeitung von Kürbis?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hörnchen mit Schmorkürbiscreme und Babyspinat

Ähnliche Rezepte

24 Kommentare „Hörnchen mit Schmorkürbiscreme und Babyspinat“

  1. Christine111
    Christine111 — 2.10.2017 um 10:14 Uhr

    Ich habe das Rezept ausprobiert. Schmeckt leider nicht besonders gut.

  2. likely1988
    likely1988 — 26.9.2017 um 19:18 Uhr

    mit Schale verarbeiten und Handschuhe verwenden

  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller — 26.9.2017 um 14:17 Uhr

    wenn möglich mit schale verarbeiten

  4. l.isa.s
    l.isa.s — 26.9.2017 um 10:58 Uhr

    Kürbis lässt sich besser schneiden wenn man den ganzen Kürbis vor der Verarbeitung in den Dampfgarer legt und bei 100°C ca. 10 Minuten vorgaren lässt. Die Schale (Haut) lässt sich dann auch ganz leicht abziehen.

  5. Bettina 2021
    Bettina 2021 — 24.10.2020 um 23:41 Uhr

    Kürbis und Spinat lässt sich fürmich schwer vereinbaren, da sie nicht zur selben Zeit Saison haben

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Hörnchen mit Schmorkürbiscreme und Babyspinat