Die weite Nudel-Welt

Pasta-Sorten

Die wichtigsten Pasta-Sorten

AGNOLOTTI - Die handgeformten Nudeltäschchen werden meist mit Ricotta und Spinat gefüllt und sind vor allem in der piemontesischen, toskanischen sowie lombardischen Küche beheimatet.

BIGOLI - Dicke Spaghetti; in Venetien auch aus Vollkornmehl hergestellt.

BUCATINI - So nennt man alle Spaghetti, die einen schmalen, runden Luftkanal in der Mitte haben, also Röhrennudeln sind.

CANNELLONI - Große Nudelröhren, die mit Fleisch-, Käse- oder Gemüsemasse gefüllt, für gewöhnlich in Tomatensauce weich gedünstet und anschließend gratiniert werden.

CAPELLINI - Dünne Fadennudeln, die in noch dünnerer Version auch "Angel Hair" (Engelshaar) genannt und in Nestform gewickelt werden.

CAVATELLI - Muschelförmige Nudeln

CONCHIGLIE
- Muschelförmige Nudeln

FAGOTTINI - Kleine gefüllte Teigtäschchen

FARFALLE - Die schmetterlingsartig geformten Nudeln erinnern auch an ein Frackmascherl oder eine "Fliege".

FETTUCCINE - Bandnudeln, zu kleinen Nestern gerollt.

FRICELLI - Spiralenförmig gerollte Röhrennudeln

FUSILLI - Die typischen Spiralennudeln, die früher durch Umwickeln einer Stricknadel mit Spaghettiteig hergestellt wurden, unterscheiden sich je nach Region voneinander.

GNOCCHI - Kleine Klößchen oder Nockerln, die nicht aus Nudel-, sondern aus Kartoffelteig geformt werden und durch Abdrücke der Gabel ihre typische gerillte Form erhalten.

LASAGNE
- Große rechteckige Nudelblätter werden – natur oder mit Blattspinat gefärbt – abwechselnd mit Tomaten- oder Fleischsauce sowie Béchamelsauce bestrichen und mit Parmesan überbacken. In Süditalien kennt man auch eine Lasagne-Variante mit gerippten Rändern.

LINGUINE - Schmale Bandnudeln (mit "Zungenform")

MACCHERONI -
Längere Röhrennudeln

ORECCHIETTE - Die vor allem in Apulien beheimatete Nudelspezialität erinnert der Form nach an kleine Ohren.

PAPPARDELLE
- Breite Bandnudeln

PENNE - Schräg abgeschnittene Maccheroni

RAVIOLI - Quadratische, kleine Nudeltäschchen, die mit Kräutern, Ricotta, Spinat, faschiertem Fleisch u. ä. gefüllt werden.

RIGATONI
- Die kurzen, gerippten Röhrennudeln sind vor allem in der Gegend um Rom gebräuchlich.

SPAGHETTI - Sammelbegriff für alle länglichen und fadenartigen Nudeln

STROZZAPRETI
- Kleine, länglich eingerollte Nudeln

TAGLIATELLE
- Die nestförmig gewickelten Bandnudeln ähneln den Fettuccine, sind aber dünner als diese. Tagliatelle verdi werden mit Spinat grün gefärbt.

TAGLIOLINI/TAGLIARINI
- Die Dünnsten und Feinsten aus der Bandnudelfamilie

TORTELLINI
- Ringförmige Nudeltäschchen, die mit Prosciutto, Kalbfleisch oder bestimmten Kräutermischungen gefüllt werden.

ZITI - Dicke Maccheroni

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare13

Pasta-Sorten

  1. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 17.08.2017 um 19:35 Uhr

    Wahnsinn wie viele verschiedene Nudelarten es gibt. Da kenne ich einige nicht. Cool wäre es gewesen, wenn zu jeder Nudelart ein Bild dabei wäre.

    Antworten
  2. Rittmeister
    Rittmeister kommentierte am 26.03.2016 um 07:24 Uhr

    Ah...Danke...Endlich ist mir der Unterschied zwischen Fettuccine und Linguine klar

    Antworten
  3. kstreit
    kstreit kommentierte am 16.06.2015 um 15:39 Uhr

    Sehr Informativ! Danke

    Antworten
  4. Zuckerkatze
    Zuckerkatze kommentierte am 10.03.2015 um 14:13 Uhr

    wow soviele verschiedene nudelarten gibt es - das war mir nicht bekannt

    Antworten
  5. ridi82
    ridi82 kommentierte am 19.01.2015 um 14:13 Uhr

    Ich liebe Nudeln!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login