Grammelbuchteln mit Bärlauch

Zutaten

Portionen: 4

  • 500 g Mehl (glatt)
  • 150 ml Milch (lauwarm)
  • 160 g Butter (flüssig)
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 1 Ei
  • 1 Dotter
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss (gerieben)
  • 100 g Grammeln
  • 50 g Bärlauch (frisch oder getrocknet)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Grammelbuchteln mit Bärlauch zunächst Germ in etwas lauwarmer Milch auflösen, mit ca. 1/3 vom Mehl und der Prise Zucker breiig glattrühren, etwas mit Mehl stauben und zugedeckt ca. 15-20 Minuten rasten lassen.
  2. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  3. Restliche Milch mit der flüssigen Butter, dem Ei und dem Dotter, den Gewürzen und dem übrigen Mehl zu einem Teig anrühren, Dampfl (Germ-Vorteig) dazugeben und mit dem Handmixer bzw. einer Küchenmaschine mithilfe der Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  4. Grammeln und Bärlauch fein hacken und daruntermischen. Ausrollen und in 20 gleichgroße Stücke teilen. Diese mit der Handfläche auf der Arbeitsplatte zu Kugeln formen (=schleifen) und in die restliche flüssige Butter eintauchen. In eine feuerfeste Form schlichten und nochmals zugedeckt 20 Minuten rasten lassen. Die Grammelbuchteln mit Bärlauch im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Die Grammelbuchteln mit Bärlauch können als Beilage, Vorspeise oder Hauptspeise serviert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 15230
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Grammelbuchteln mit Bärlauch

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Grammelbuchteln mit Bärlauch

  1. MIG
    MIG kommentierte am 09.04.2016 um 23:44 Uhr

    Grammeln sind auch nicht so das meine, ich probier das Rezept einfach mal mit (leicht angebratenen) Speckwürfeln

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 11.04.2016 um 13:27 Uhr

      Liebe Bienenkönigin, bei der Auswahl von Beilagen ist Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sauerkraut passt sicher sehr gut zu den Buchteln. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. barbaska
    barbaska kommentierte am 31.03.2019 um 19:59 Uhr

    Übertönt da nicht die Grammel- den feinen Bärlauchgeschmack?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 01.04.2019 um 11:27 Uhr

      Liebe barbaska! Da die Grammeln auch im ganzen Teig verteilt sind, ist der Geschmack recht ausgewogen. Der leichte Knoblauchgeschmack ist dennoch gegeben. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
  3. oma62
    oma62 kommentierte am 12.05.2018 um 16:25 Uhr

    Super. Statt Grammeln habe ich Speckwürfel genommen und statt Bärlauch als Kraut habe ich ca. 160 ml. Bärlauchöl in den Teig gegeben und auf die Butter verzichtet.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Grammelbuchteln mit Bärlauch