Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Geschmortes Wurzelgemüse mit Petersil-Pesto

Zutaten

Portionen: 2

Für das Wurzelgemüse:

Für das Petersil-Pesto:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das geschmorte Wurzelgemüse mit Petersil-Pesto das Gemüse schälen und in dickere Streifen schneiden (je nach Dicke halbieren bzw. vierteln). Zwiebeln schälen und vierteln.
  2. Knochblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit Salz und Pfeffer gut würzen und mit Olivenöl beträufeln. Alles gut durchmischen. Etwas ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Petersil-Pesto zubereiten. Dafür die Haselnüsse im Backrohr bei 180 Grad Heißluft etwas 10 Minuten rösten. Herausnehmen und mit einem Küchenpapier die Häutchen entfernen.
  4. Die Haselnüsse gemeinsam mit dem Petersil sowie dem Öl, etwas Salz und Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft in einer Küchenmaschine zerkleinern und zu einem sämigen Pesto mixen.
  5. Das Wurzelgemüse auf einem Backblech mit Backtrennpapier ausbreiten und bei 220 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 30 Minuten garen. Das Gemüse mit dem Pesto anrichten und warm oder kalt mit einer Scheibe frischem Brot genießen.

Tipp

Das geschmorte Wurzelgemüse mit Petersil-Pesto kann beliebig variiert werden. Auch eine anderes Pesto, wie zum Beispiel aus dem Karottengrün ist sehr schmackhaft dazu. Das Rezept für ein Karottengrün-Limetten-Pesto finden Sie gleich HIER.

  • Anzahl Zugriffe: 1867
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Geschmortes Wurzelgemüse mit Petersil-Pesto

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Geschmortes Wurzelgemüse mit Petersil-Pesto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Geschmortes Wurzelgemüse mit Petersil-Pesto