Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Fisolengulasch

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fisolen in kleine Stücke brechen. Einen großen Topf mit Wasser aufstellen, salzen und die Fisolen in das aufkochende Wasser einlegen und gar kochen lassen.
  2. Die Tomaten blanchieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, den Speck klein würfeln und beides im Öl etwas anschwitzen. Mehl darüber streuen, kurz mitrösten, danach Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls anrösten. Paprikapulver unterrühren und danach mit Suppe aufgießen.
  4. Die fertigen Fisolen durch ein Küchensieb gießen und kalt abschrecken. Die Fisolen und die Tomaten untermengen und noch einmal alles aufkochen lassen.
  5. Nach Belieben das Fisolengulasch mit Salz, Zucker, Essig und Bohnenkraut abschmecken.

Tipp

Zum Fisolengulasch gekochte Erdäpfel als Beilage servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 178235
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie sagen Sie dazu?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Fisolengulasch

Ähnliche Rezepte

Kommentare52

Fisolengulasch

  1. ElliundKids
    ElliundKids kommentierte am 18.06.2016 um 12:08 Uhr

    Hier lernt man nicht nur kochen ! Jetzt werden vielleicht einige lachen,doch das Wort Fisolen,hörte ich hier zum Ersten Mal. Jetzt weiß ich,wie unsere Bohnen in Österreich heißen ,man lernt nie aus und versteht auch manche Speisekarte sonbesser

    Antworten
  2. Karntnerin
    Karntnerin kommentierte am 26.09.2017 um 20:53 Uhr

    Die Bezeichnung Fisolen für Grüne Bohnen ist in Österreich nicht überall gebräuchlich, eher mehr im Wiener- oder niederösterreichischen Raum. In der Steiermark sagt man Bohnschoten, auf steirisch: Bohnscharln. In Kärnten sind's die "Strankalan"; vermutlich gibt's in anderen Bundesländern weitere verschiedene Wörter für das köstliche gesunde Gemüse. Liebe Grüße aus Kärnten!

    Antworten
  3. NIBI
    NIBI kommentierte am 28.07.2017 um 21:07 Uhr

    Soeben mit gelben Fisolen aus dem Garten nachgekocht und statt Bohnenkraut ein bisschen Majoran genommen. - Ist nun auf unserer Favourite Food Liste gespeichert, weil es so gut geschmeckt hat.

    Antworten
  4. solo
    solo kommentierte am 14.04.2017 um 18:01 Uhr

    Das Bohnenkraut gleich mit den Fisolen mit kochen, gibt besseren Geschmack.

    Antworten
  5. Miriam Stein
    Miriam Stein kommentierte am 31.01.2017 um 11:49 Uhr

    Bei uns gibt's Spätzle als Beilage, sehr lecker!!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Fisolengulasch