Wintereintopf

Zutaten

Portionen: 10

  • 1000 g Selchkarree (mit Knochen)
  • 2 Bund Suppengrün
  • 250 g Fisolen (tiefgefroren oder aus dem Glas)
  • 250 g Kidney-Bohnen (rot)
  • 800 g Paradeiser
  • 250 g Mais
  • 250 g Karotten
  • 250 g Paprika (gelb und rot)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Suppenpulver
  • Paradeismark
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Wintereintopf zunächst das Selchkaree abbrausen. Zwei Liter Wasser zum Kochen bringen und das Selchkaree hineingeben. Zugedeckt bei mittlerer Temperatur ungefähr 1 1/2 Stunden kochen.
  2. In der Zwischenzeit Karotten waschen, schälen und in feine Scheibchen schneiden. Fisolen waschen und halbieren oder dritteln. Paprika waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Mais und Bohnen in ein Sieb geben, gut abbrausen und abrinnen lassen. Das Suppengrün reinigen, abbrausen und in Stückchen schneiden. Paradeiser blanchieren, entkernen und würfeln.
  3. Das Selchkaree aus der Suppe nehmen und auskühlen lassen. Das Suppengrün in die hineingeben und bei kleiner Temperatur zehn Minuten kochen. Selchkaree von dem Knochen lösen und in Stückchen schneiden.  Selchkaree, Karotten, Bohnen, Mais, Fisolen, Paprika mit der Flüssigkeit in die klare Suppe geben und zum Kochen bringen. Kurz köcheln, bis das Gemüse bissfest ist. Die Paradeiser hinfügen. Mit Salz, Pfeffer, Paradeismark und Suppenpulver würzen.
  4. Den Wintereintopf heiß servieren. Dazu passt Baguette oder Weißbrot.

Tipp

Sie können den Wintereintopf mit einem Löffel Sauerrahm oder Crème fraîche im Teller verfeinern.

Eine Frage an unsere User:
Welche Gewürze können Sie für diesen Wintereintopf empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 45094
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Wintereintopf

Ähnliche Rezepte

Kommentare86

Wintereintopf

  1. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 06.02.2017 um 21:18 Uhr

    Ich frage mich was am Wintereintopf "winterlich"sein soll?.Paprika, Tomaten, Fisolen gehören für mich in Sommer Gerichte. Diese Gemüse/oder besser Früchte kühlen den Körper ab. Aber, wenn ich in den Supermarkt gehe, dann gibts genau diese Gemüse zu kaufen. Vielleicht bin ja ich falsch☺.

    Antworten
  2. schatzerl
    schatzerl kommentierte am 02.04.2016 um 12:08 Uhr

    noch etwas Lauch dazu suppi!

    Antworten
  3. 8010C
    8010C kommentierte am 13.01.2020 um 06:59 Uhr

    Gewürze für den Wintereintopf, ich verwende (außer Salz) immer: einige (eingerissene) Lorbeerblätter, Wacholder, Pfefferkörner rot + schwarz, Chiliflocken aus der Mühle, getrocknetes Maggikraut (Liebstöckl) und ein bisschen Vegeta. :)

    Antworten
  4. conny.r
    conny.r kommentierte am 09.01.2020 um 09:12 Uhr

    Das Rezept ähnelt dem Kärntner Ritschert. Gewürzt wird beim Ritschert mit Kümmel, Knoblauch & wer will auch mit Knoblauch. Geröstete Zwiebel dürfen bei mir auch nicht fehlen.

    Antworten
  5. milka74
    milka74 kommentierte am 09.01.2020 um 07:20 Uhr

    Ich persönlich mag ja keine Selchsuppe, winterliche Gemüse sind für mich Karotten, Kohl, Kartoffeln, Kraut Zeller...

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Wintereintopf