Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Birnen-Rotkraut

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Birnen-Rotkraut zunächst die äußeren Blätter von dem Rotkraut ablösen. Das Krauthäuptel vierteln, den Strunk entfernen und die Viertel in feine Streifen schneiden. Die Wacholderbeeren und die Pfefferkörner grob zerstoßen.
  2. Das Rotkraut mit Birnenessig, Wacholder- und Pfefferkörnern, Salz und Walnussöl vermengen und ca. 3 Stunden durchziehen lassen.
  3. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  4. Den Zucker in einem breiten Kochtopf zu goldbraunem Karamell schmelzen lassen. Butter dazugeben und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Das Rotkraut hinzufügen, mit Birnennektar auffüllen und im geschlossenen Kochtopf eine Stunde bei mittlerer Hitze gardünsten, dabei ab und zu umrühren.
  5. In der Zwischenzeit die Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch grob raspeln. Ca. 20 Minuten vor Ende der Garzeit die Birnenmasse unter das Rotkraut mengen und das Gemüse weiter einköcheln lassen, bis die Flüssigkeit reduziert ist.
  6. Birnen-Rotkraut mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipp

Das Birnen-Rotkraut eignet sich hervorragend als Beilage zu Gansl, Wild und Geflügelbraten.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man das Rotkraut Ihrer Meinung nach noch verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 2519
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Womit würden Sie Rotkraut kombinieren?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Birnen-Rotkraut

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Birnen-Rotkraut

  1. Kichererbse
    Kichererbse kommentierte am 12.11.2018 um 21:13 Uhr

    ich lösche den karamellisierten Zwiebel immer mit einem Schuss guten Rotwein ab

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 11.11.2018 um 21:32 Uhr

    rotwein

    Antworten
  3. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 11.11.2018 um 13:58 Uhr

    mit gehackten Walnüssen

    Antworten
  4. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 05.01.2019 um 19:43 Uhr

    Zimt

    Antworten
  5. fini08
    fini08 kommentierte am 04.01.2019 um 09:41 Uhr

    gehackte Nüsse

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Birnen-Rotkraut