Bärlauch-Topfen-Schnecken

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Ei (verquirlt, zum Bepinseln)

Für den Teig:

Für die Fülle:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Bärlauch-Topfen-Schnecken zunächst den Bärlauch fein hacken und mit den restlichen Zutaten vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Für den Schneckenteig ein Dampfl zubereiten. Dafür das Wasser mit Zucker, Salz und Germ verrühren, unter das Mehl mischen und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Danach das Dampf zu einem geschmeidigen Teig kneten und zugedeckt nochmal 30 Minuten ziehen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit dem Topfen bestreichen.
  4. Die Ränder mit Ei bepinseln und fest zusammen rollen. Fingerdicke Stücke von der Rolle abschneiden, mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen, mit dem restlichen Ei bestreichen und bei 170 °C ca. 20 Minuten lang backen.
  5. Aus dem Rohr nehmen und die Bärlauch-Topfen-Schnecken mit ewas Salz bestreuen und servieren.

Tipp

Die Bärlauch-Topfen-Schnecken eignen sich hervorragend als Vorspeise oder Partysnack und zum Mitnehmen.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man die Füllung Ihrer Meinung nach noch verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 39318
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Bärlauch-Topfen-Schnecken

Ähnliche Rezepte

Kommentare75

Bärlauch-Topfen-Schnecken

  1. Illa
    Illa kommentierte am 21.03.2018 um 18:39 Uhr

    "Wie könnte man die Füllung Ihrer Meinung nach noch verfeinern?" --- Ganz einfach! Ohne Bärlauch

    Antworten
  2. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 21.03.2018 um 11:18 Uhr

    Löwenzahnblätter fein hacken, mit geriebenem Ingwer, etwas Sauerrahm und den anderen Zutaten vermischen!

    Antworten
  3. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 21.03.2018 um 07:56 Uhr

    ALSO: Mit einem oder zwei kleingeschnittenen Sardellenfilets käme hier ordentlich Umami hinein. Oder statt des Bärlauchs die Brennnessel verwenden- sehr gesund. Ich verwende für meine Schneckchen keinen Germteig sondern einen Blätterteig. So werden sei zarter. Die serviere ich dann als kleinen Gruß aus der Küche für meine Gäste ehe sie die Vorspeise bekommen.MAHLZEIT!

    Antworten
  4. picobaerli
    picobaerli kommentierte am 20.03.2018 um 20:38 Uhr

    Mit kümmel

    Antworten
  5. GFB
    GFB kommentierte am 01.11.2015 um 16:21 Uhr

    Einfach köstlich.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bärlauch-Topfen-Schnecken