Bärlauch-Schinkenfleckerln

Zutaten

Portionen: 4

  • 300 g Fleckernudeln
  • Olivenöl (zum Schwenken)
  • 1 Bund Bärlauch (ca. 80 g)
  • 150 g Geselchtes bzw. Schinken
  • 130 ml Schlagobers
  • 130 g Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Parmesan (zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Bärlauch-Schinkenfleckerln die Fleckerln in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Abseihen und mit kaltem Wasser abspülen. Abtropfen lassen und in etwas Olivenöl schwenken.

Die Bärlauchblätter mit kaltem Wasser waschen, trocken schütteln und grob hacken. Das Geselchte in Streifen oder Würfel schneiden.

Ei mit Obers und Sauerrahm gut abrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Geselchtes und Bärlauch mit der Eimasse verrühren, in eine tiefe Pfanne geben und etwas einkochen lassen. Nun noch die Fleckerln unterrühren.

Die Bärlauch-Schinkenfleckerln mit geriebenem Parmesan bestreuen und heiß servieren.

Tipp

Beträufeln Sie die Bärlauch-Schinkenfleckerln vor dem Anrichten mit etwas Chiliöl.

  • Anzahl Zugriffe: 54526
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare50

Bärlauch-Schinkenfleckerln

  1. Huma
    Huma kommentierte am 23.03.2018 um 06:52 Uhr

    Gibt es bei uns jedes Jahr im Frühjahr mit frischem Bärlauch. Gerne koche ich dieses Gericht auch mit Spiralnudeln.

    Antworten
  2. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 21.03.2017 um 23:09 Uhr

    Ich verfeinere es noch mit etwas geriebener Muskatnuss

    Antworten
  3. Montho
    Montho kommentierte am 24.03.2016 um 13:16 Uhr

    Also ich weiß nicht wieso aber bei uns ist das viel grüner geworden..aber war sehr lecker !

    Antworten
  4. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 22.03.2016 um 13:59 Uhr

    Werde die Rest vom Osterfleisch verwenden.

    Antworten
  5. Werner Minarik
    Werner Minarik kommentierte am 10.03.2016 um 23:41 Uhr

    Jetzt besonders aktuell der Bärlauch hat Saison und einfrieren nicht vergessen :-)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bärlauch-Schinkenfleckerln