Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Bärlauch-Grießnockerln

Zutaten

Portionen: 4

  • 50 g Bärlauch
  • 70 g Butter (zimmerwarm)
  • 180 g Weizengrieß
  • 2 Eier
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bärlauchblätter mit kaltem Wasser abspülen, trocken schütteln und sehr fein hacken.
  2. Butter schaumig rühren. Mit den restlichen Zutaten gut verrühren und 15 Minuten rasten lassen. Mithilfe zweier Teelöffel Nockerln formen.
  3. In leicht wallendem Salzwasser – oder gleich in Suppe – ca. 20 Minuten garziehen lassen.

Tipp

Nach diesem Rezept können Sie auch andere Kräuter-Grießnockerl herstellen: Geben Sie zum Grießnockerlteig Frühlingskräuter aus Ihrem Garten dazu und nutzen Sie das frische Angebot einer Frühlingswiese.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit die Grießnockerl nicht auseinanderfallen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 53660
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Sammeln Sie selber Bärlauch?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Bärlauch-Grießnockerln

Ähnliche Rezepte

Kommentare33

Bärlauch-Grießnockerln

  1. tini.bema
    tini.bema kommentierte am 24.03.2019 um 06:43 Uhr

    Butter und Ei schaumig rühren dann die restlichen Zutaten dazugeben und den Teig rasten lassen

    Antworten
  2. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 11.04.2019 um 11:57 Uhr

    ALSO : Mit dem fertig abgepackten Nockerlgrieß gelingen die fast immer, dann aber nur mit Eiern der Größe M.Und wenn der fertige Nockerlgrieß nicht zur Hand sein sollte, verwende ich Hartweizengrieß. Mit Weichweizengrieß sind die schon mal zerfallen. Die missglückten Grießnockerl habe ich dann mit der Schneerute vollends zerschlagen und versprudelte Eier eingekocht. Grießsuppe mit Ei ! MAHLZEIT

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 10.04.2019 um 16:52 Uhr

    teig etw. länger rasten lassen

    Antworten
  4. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 29.06.2019 um 23:20 Uhr

    Butter und Ei schaumig rühren

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 09.05.2019 um 17:42 Uhr

    Griess Zeit zum quellen geben. Beim garen nicht unter ständigem, sprudelnden Kochen garen

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bärlauch-Grießnockerln