Zicklein au citron

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zickleinkeulen (Ziegenkitzkeulen)
  • 50 g Rohschinken (fein gehackt)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 100 ml Noilly-Prat (oder anderer trockener Wermut)
  • 250 ml Kalbsfond (oder Rindsuppe)
  • 2 Eidotter
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Zitronenschale (fein gerieben)
  • 1 TL Majoran (frisch, gehackt)
  • 1 EL Basilikum (fein gehackt)
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Für das Zicklein au citron die Zickleinkeulen mit Spagat in Form binden (oder bereits beim Fleischhauer binden lassen). Rundum gut mit Salz und Pfeffer würzen.

In einem Bräter Olivenöl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten gründlich anbraten. Herausheben und warm stellen.

Zwiebeln und Rohschinken im verbliebenen Fett hell anschwitzen. Noilly-Prat eingießen und einreduzieren, bis die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist. Kalbsfond zugießen und ebenfalls aufkochen. Topf verschließen und das Fleisch im auf 200 °C vorgeheizten Backrohr 60-70 Minuten weich dünsten.

Danach Fleisch aus der Sauce heben und warm stellen. Sauce gründlich entfetten und in eine Kasserolle umgießen. Hitze auf das absolute Minimum reduzieren. Eidotter, Zitronensaft und -schale mit den Kräutern verquirlen und damit den Bratensaft unter ständigem Rühren binden. Die Flüssigkeit darf aber auf keinen Fall kochen, da die Dotter sonst ausflocken.

Das Kitzleinfleisch tranchieren, anrichten und mit der Sauce umgießen.

Tipp

Ein wunderbares Zicklein au citron Rezept für Feinschmecker!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare0

Zicklein au citron

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche