Zanderstreifen auf Tomaten-Melonen-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 160 g Zanderfilet (ohne Haut)
  • 50 g Reismehl (ersatzweise Maisstärke)
  • 100 g Honigmelone (geschält)
  • 1 Tomate
  • 1 KL Currypulver
  • 50 ml Hühnerfond
  • 1 KL Butter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl (zum Frittieren)
  • Kräuter (frisch,zum Bestreuen-Petersilie,Kerbel oder Kresse)

Für die Zanderstreifen die Tomate in siedendem Wasser kurz blanchieren (kurz überbrühen), schälen, vierteln, entkernen und in Streifen schneiden.

Den Hühnerfond mit Currypulver, Petersilie und Butter erwärmen. Die Melone in Würfel schneiden und mit den Tomatenstreifen vorsichtig vermengen. Mit dem Hühnerfond marinieren und etwas ziehen lassen.

Währenddessen das gut entgrätete Zanderfilet in 1 cm breite Streifen schneiden. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und in Reismehl wenden. In einem Wok reichlich Öl erhitzen, die Zanderstreifen einlegen und darin knusprig frittieren. Wieder herausheben und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

Den marinierten Tomaten-Melonen-Salat auf Tellern anrichten und die frittierten Zanderstreifen darauf anrichten. Mit gehackten frischen Kräutern bestreut servieren.

Tipp

Wem dieses Zanderstreifen Rezept zu lange dauert, kann die Tomate ungeschält vierteln, Kerne auskratzen und Fruchtfleisch in Streifen schneiden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare3

Zanderstreifen auf Tomaten-Melonen-Salat

  1. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 26.09.2015 um 09:34 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Andy69
    Andy69 kommentierte am 13.04.2015 um 12:48 Uhr

    toll

    Antworten
  3. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 19.02.2015 um 07:16 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche